Nyon

10. August 2018 11:33; Akt: 10.08.2018 11:33 Print

Lastwagen auf A1 liegt quer über der Leitplanke

Auf der Autobahn A1 nahe Nyon stört ein quer liegender Lastwagen den Verkehr. Das führt zu einem Zeitverlust von bis zu einer halben Stunde.

Der quer liegende Lastwagen auf der A1. (Video: Leserreporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf der Autobahn A1 zwischen Genf und Lausanne hat sich am Freitagvormittag ein Unfall ereignet, bei dem ein Lastwagen mit Waadtländer Kennzeichen umkippte. Bilder zeigen, wie das Fahrzeug zwischen Nyon und Rolle quer über der Mittelleitplanke liegt.

Er sei kurz nach dem Unfall gegen 9.30 Uhr am Unfallort vorbeigefahren, wie ein Leser-Reporter berichtet. Die Leitplanken seien beschädigt und eine Ambulanz bereits vor Ort gewesen.

Räumung der Unfallstelle dauert

Die Waadtländer Polizei bestätigt die Angaben. Mit Normalbetrieb auf dieser Strecke sei wohl erst am Freitagnachmittag zu rechnen, wie Sprecher Alexander Bisenz mitteilte. Man müsse nicht nur den Unfallort untersuchen und räumen, sondern auch eine neue Leitplanke installieren.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Chauffeur die Kontrolle über seinen Lastwagen verloren. Er blieb unverletzt.

30 Minuten Wartezeit

Durch den Unfall ist auf der A1 von Genf Richtung Lausanne
zwischen Nyon und Rolle der linke Fahrstreifen blockiert. Der Verkehr staut sich und man muss laut dem Verkehrsdienst TCS mit einem Zeitverlust von bis zu 30 Minuten rechnen.

(20 Minuten)