FC Luzern

11. Juli 2014 09:22; Akt: 11.07.2014 09:25 Print

Älpler betet für erfolgreiche FCL-Saison

Auf einer Alp im Eigenthal wurde ein Älpler während seines Betrufs gefilmt: Er bittet Gott aber nicht etwa um Schutz für seine Alp, sondern um viele Penaltys für den FC Luzern.

Der Älpler im Eigenthal betet für eine erfolgreiche Fussball-Saison.
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Liebe Vater im Himmel, geb am FCL för die neui Saison vel Chraft», singt der Älpler zu Beginn seines Alpsegens. Das Video, das seit Donnerstag im Internet kursiert, zeigt den ungewöhnlichen Betruf. Der Älpler aus dem Eigenthal betet für eine erfolgreiche kommende Fussball-Saison. Seine Wünsche konkretisiert er auch: So soll Gott das Tor von David Zibung vor Torhagel beschützen und dem FC Luzern viele Penaltys schenken.

Nun sollte also in der neuen Saison nichts mehr schiefgehen. Bereits am kommenden Donnerstag, 17. Juli, bestreitet der FCL seinen ersten Ernstkampf gegen das schottische Team St. Johnstone FC in der Europa-League-Qualifikation. Drei Tage später wird auch der Super-League-Spielbetrieb wieder aufgenommen: Am 20. Juli gastiert der FC Sion in der Swissporarena zum Saison-Auftakt.

(cza)