Polizeimeldungen Zentralschweiz

14. Januar 2020 11:45; Akt: 14.01.2020 11:45 Print

100 Hanfpflanzen zum Eigenkonsum angebaut

In einer Privatwohnung hat die Zuger Polizei diverse Hanfpflanzen sichergestellt. Eine 22-Jährige muss nun bei der Staatsanwaltschaft antraben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gefunden wurde die private Hanfzucht am vergangenen Freitag, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Dienstag mitteilten. 100 Hanfpflanzen von unterschiedlicher Grösse hat die Zuger Polizei in der Wohnung sichergestellt.

Die Betreiberin der Anlage hatte angegeben, die Hanfpflanzen zum Eigenkonsum gezüchtet zu haben. Die 22-jährige Schweizerin muss sich nun wegen Widerhandlungen gegen das betäubungsmittelgesetz vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

(gwa)