Triengen LU

21. August 2019 21:57; Akt: 21.08.2019 21:57 Print

100-jährige Lok soll wieder voll dampfen

Ein Sattelschlepper bringt die Dampflok 8522 aus Büron zur Revision nach Österreich. Eine lange Reise nach über 100 Jahren.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vom Surental ins Zillertal geht die Reise für eine historische Dampflokomotive der Sursee-Triengen-Bahn. Die Dampflok 8522 nimmt den Weg aber nicht unter die eigenen Räder, sondern wird von einem Lastwagen nach Österreich zur Revision gebracht.

Die Lok steht seit mehreren Jahren im Depot, da sie nicht mehr fahrtüchtig ist. Die Fahrwerksrevision und weitere Erneuerungen kosten rund 200'000 Franken, wie die Bahnbetreiber am Mittwoch mitteilten. Mit Volldampf würden weitere finanzielle Mittel gesucht. Das Projekt «Dampftradition für die nächste Generation» kann unter sursee-triengen-bahn.ch unterstützt werden.

Die Arbeiten führen die Zillertaler Verkehrsbetriebe aus. Auf einem Lastwagen trat die Lok den Weg nach Österreich an. Ziel sei es, die Lok für die Dampf-Saison 2020 wieder in Betrieb nehmen zu können. Es handle sich um ein spezielles Kulturgut mit Baujahr 1913.

Strecke ohne Elektrifizierung

Die private Sursee-Triengen-Bahn wurde 1912 für den Personentransport gegründet. Sie verfügt als einzige Privatbahn der Schweiz über ein Trassee, das nie elektrifiziert wurde. Anfang der 70er Jahre wurde der Personentransport zwischen Sursee und Triengen von der Schiene auf die Strasse verlegt. Seither wird das rund neun Kilometer lange Bahntrassee für den Güterverkehr und zu Schulungszwecken genutzt.

Personentransporte gibt es nur noch in Form der nostalgischen Dampfbahnfahrten. Von Mai bis September verkehrt die Dampfbahn immer am letzten Sonntag im Monat zwischen Sursee und Triengen, mit Halt in Büron und Geuensee.

(nob/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • 0n1cOn3 am 21.08.2019 22:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt

    weitaus schlimmere Umweltsünder. Und daraus eine E-Lok machen, wäre für dieses Modell ein totales Disaster! Go on! Dampflok.

  • max vontobel am 21.08.2019 22:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Es ist fast ein Armutszeugnis, dass diese Lok von SLM, mit dem Kosename Tigerli, nicht in der Schweiz überholt werden kann. Zum Glück haben wir die Oesterreicher, die es richten werden.

    einklappen einklappen
  • Beni am 21.08.2019 22:47 Report Diesen Beitrag melden

    Dampflok Fan

    Eine Dampflok in betrieb setzen freut sicher die Umweltschützer! hahaha Ist e nur Dampf. Ich freu mich auf drauf

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kuddi am 23.08.2019 04:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    immer ein erlebnis

    bin schon 3 mal auf der nostalgie tour gewesen.. jedes mal wenn ich in die schweiz in die ferien komme.auch dieses waren wir wieder dabei. immer ein super erlebnis... das resto in triengen ebenfalls mit der chinesischen serviertochter die perfekt schwiizerduetsch spricht!

  • Eibeler8 am 22.08.2019 19:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sauschwänzlebahn

    Warum fährt dieses Schmuckstück nur am letzten Sonntag im Monat? Macht eine Museumsbahn mit Museum draus so wie die Sauschwänzlebahn in Deutschland. Das wäre für die Region auch touristisch top.

    • Dampflokführer am 22.08.2019 20:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Eibeler8

      Es funktioniert auch ohne Museum sehr gut,es reicht manchmal auch nur ein kleines angebot wie ein Restaurant mit gutem Essen.

    einklappen einklappen
  • Fan am 22.08.2019 17:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dampf

    In Brienz bei der Brienz Rothorn Bahn fahren regelmässig 128-jährige Dampfloks. Mich freut's, dass solche historische und technische Pioniersleistungen noch heute "vertheben"!

  • Dänu Führer am 22.08.2019 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Alternativen?

    Gemäss Insideraussage hat man die Rhätische Bahn, Werkstätte Landquart angefragt. Diese sei aber länger ausgelastet, wesgalb man andere Lösungen suchte. Ich denke, es ist so gesehen eine gute Wahl.

  • Dampflokführer am 22.08.2019 10:51 Report Diesen Beitrag melden

    8522

    Schön dass das 8522 wieder flott gemacht und sie wieder fahren kann,historisch gesehen sehr wertvoll da es die einzige überlebende dampflok ist die auch elektrisch fahren konnte im zweiten Weltkrieg.Euer ach so schöner Umweltdig geht einem langsam aber sicher auf die Nerven,es gib weit aus schlimmere Umweltsünden als eine Dampflok auf dieser erde aber was erzähl ich da ihnen sie wissen es ja sowieso besser.