Einsiedeln SZ

28. April 2019 10:51; Akt: 28.04.2019 10:51 Print

20-Jähriger rast mit 100 km/h durch 50er-Zone

Doppelt so schnell wie erlaubt: Ein 20-Jähriger raste am Freitag mit 100 km/h durch Einsiedeln. Erlaubt wären aber nur 50 km/h. Die Polizei stoppte den Raser.

storybild

Anstatt 50 km/h fuhr der 20-Jährige doppelt so schnell. (Bild: Google Street View)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Kantonspolizei Schwyz führte am Freitagabend in Einsiedeln eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Nach 21 Uhr fuhr ein Auto mit 100 km/h an ihnen vorbei. Erlaubt wären aber maximal 50 km/h gewesen.

Dem 20-jährigen Fahrer wurde der Führerausweis abgenommen und das Auto sichergestellt. Er muss sich vor der zuständigen Staatsanwaltschaft verantworten.

(tst)