Innerthal SZ

13. Juli 2019 10:30; Akt: 13.07.2019 11:10 Print

21-Jähriger stirbt bei Selbstunfall

In der Nacht auf Samstag ist es kurz nach Mitternacht in Innerthal zu einem Selbstunfall gekommen. Ein 21-jähriger Mann kam dabei ums Leben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 21-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag bei einem Autounfall in Innerthal SZ noch auf der Unfallstelle gestorben. Ein Gleichaltriger, der ebenfalls im Auto sass, wurde mit schweren Verletzungen in eine Spezialklinik geflogen.

Die beiden jungen Männer waren gegen 1 Uhr auf der Seestrasse talauswärts unterwegs, als das Auto ausgangs einer Kurve links von der Strasse geriet und rund 15 Meter über eine Wiese fuhr, wie die Schwyzer Kantonspolizei mitteilte. Anschliessend stürzte das Fahrzeug vier Meter tief in einen Bach.

Drittpersonen, die auf den Unfall aufmerksam wurden, leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte den beiden Verunfallten im Fahrzeug erste Hilfe. Wer das Auto gelenkt hatte, war nicht klar. Auch die Todesursache des Verunfallten und der genaue Unfallhergang sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

(sda)