Unterägeri ZG

18. Januar 2020 12:39; Akt: 18.01.2020 13:12 Print

Forstarbeiter finden Vermisste tot im Wald

Eine 43-Jährige galt in Zug seit vorletzter Woche als vermisst. Nun wurde sie tot aufgefunden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Dienstag, 7. Januar 2020, war die vermisste 43-Jährige letztmals in Zug in der Klinik Zugersee gesehen worden, teilten die Zuger Strafverfolgungsbehörden tags darauf mit. Seither fehlte von ihr jede Spur.

Nun wurde jedoch ihre Leiche entdeckt. Am Freitagnachmittag fanden Forstarbeiter sie in unwegsamem Gelände in einem Wald in Unterägeri auf, heisst es in einer Mitteilung vom Samstag.

Wie die Frau ums Leben kam, ist noch unklar. Die Umstände werden von der Zuger Polizei, der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug und dem Institut für Rechtsmedizin geklärt. Hinweise auf Dritteinwirkung gibt es bisher keine.

(jab/vro)