25. April 2005 15:49; Akt: 25.04.2005 15:51 Print

830-jähriges Schwyzer Holzhaus kommt in den Tierpark Goldau

Das 830 Jahre alte «Nideröst»-Haus, das 2001 in Schwyz abgetragen worden ist, wird im Tierpark von Goldau SZ wieder aufgebaut.

Fehler gesehen?

Das Holzhaus wird in das Erweiterungskonzept des Zoos integriert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Dies teilte die Staatskanzlei des Kantons Schwyz am Montag mit. Weitere Details werden nächsten Montag bekannt gegeben, wenn in Goldau die Vereinbarung zwischen dem Justizdepartement und der Stiftung Natur- und Tierpark Goldau unterzeichnet wird.

Das «Nideröst»-Haus gilt als eines der ältesten Holzhäuser der Schweiz. Der Kernbau stammt aus den Jahren 1175/76. Die zweigeschossige Konstruktion mit dem flachen «Tätschdach» ist typisch für ein mittelalterliches Wohnhaus im Raum Schwyz.

Nach Auseinandersetzungen zwischen Denkmalschützern und Besitzern wurde das Gebäude 2001 unter wissenschaftlicher Aufsicht abgebaut. Die Suche nach einem neuen Standort blieb lange erfolglos. Zuletzt stand der Morgarten zur Diskussion.

(sda)