Ursache unbekannt

29. Januar 2020 18:55; Akt: 29.01.2020 19:22 Print

Alert-Swiss schickt falsche Alarm-Meldungen

Die Alarm-App des Bundes spielte heute verrückt. Die Ursache des Problems ist noch nicht bekannt.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Die Alarm-App des Bundes, die seit 18. Oktober 2018 im Einsatz ist, soll die Bevölkerung im Katastrophenfall per Smartphone warnen. Doch die App macht oft Probleme. Heute sendete sie falsche Warnmeldungen an die User. Auch bei Nationalrat Balthasar Glättli spielte die App verrückt:

Nutzer erhielten in der Vergangenheit schon Fehlalarme

Eine halbe Million Schweizer hat die App Swiss-ALERT abonniert. Die Nutzer erhielten in der Vergangenheit schon oft Fehlalarme. Die User können auf der App eine Auswahl über die Regionen und die Gefahrenstufe treffen, über die sie alarmiert werden wollen. Gewarnt werden soll bei Wetterkatastrophen oder bei Kriegsfall.

Beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz (Babs) will man nun der Ursache für die Fehlalarme nachgehen. «Das Problem wurde inzwischen behoben. Wir müssen noch abklären, woran es lag», sagt Linda Studer, Sprecherin des Bundesamts für Bevölkerungsschutz. Ebenso wichtig bleiben weiterhin die altbewährten Kanäle: die Radiosender und die 7200 Sirenen auf Dächern und Fahrzeugen.

(leg)