Montags-Malheur

25. Februar 2019 19:45; Akt: 25.02.2019 19:52 Print

Als er am Telefon war, rollte sein Auto weg

Für einen Lenker hätte die neue Woche besser starten können: Während er telefonierte, machte sich sein Auto selbständig und landete in einem Graben.

Bildstrecke im Grossformat »

In Littau ist am Montag ein Auto rückwärts in eine Grube gefallen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Leser-Reporter Fabian Berisha fuhr am Montag kurz vor 16 Uhr bei der Agrola-Tankstelle im Luzerner Stadtteil Littau vor. Dort präsentierte sich ihm eine kuriose Szene: «Ein paar Meter weiter war ein Auto rückwärts in einen Graben gerollt.»

Der Vorfall wurde von der Luzerner Polizei auf Anfrage bestätigt. Ein Mann habe dort seinen Wagen parkiert und sei aus dem Fahrzeug gestiegen, um zu telefonieren. Dann sei sein Wagen selbstständig weggerollt und rückwärts in den Graben gerollt.

Zufälligerweise war gerade eine Polizeipatrouille vor Ort, welche das Montags-Malheur mitbekam. Die Polizisten seien dem Autofahrer behilflich gewesen und hätten einen Abschleppdienst organisiert.

Auto rollte fast in Kindergarten

Es kommt immer wieder vor, dass parkierte Autos davonrollen. 2016 zum Beispiel prallte ein Mini in St. Gallen gegen den Holzzaun eines Kindergartens. Laut damaliger Mitteilung hatte sie keinen Gang eingelegt und die Handbremse nur leicht angezogen. Die Frau wurde angezeigt.

«Geparktes Auto muss zwei mal gesichert werden»

Laut dem Luzerner Fahrlehrer Herbert Koch kann es schnell passieren, dass ein Auto wegrollt. «Eigentlich muss man das Auto zweimal sichern, durch den Gang und durch die Handbremse. Aber wenn man unaufmerksam ist, dann passiert es schnell, dass man die Handbremse nicht zieht», warnt der Profi. Laut Koch würden viele Leute die Handbremse gar nicht mehr betätigen. Zudem würden manche Autolenker beim Parkieren irrtümlicherweise denken, sie hätte ja einen Gang eingelegt. «Bei älteren Autos kann der Gang auch rausfliegen», weiss er zudem.

«Das ist keine Bagatelle»

Koch musste einmal sogar selber ein Auto beim Wegrollen anhalten. «Der Fahrer hetzte aus dem Auto raus. Ich kam gerade dazu, als das Auto anfing rückwärts wegzurollen. Dann habe ich das Auto hinten gehalten, der Fahrer zog die Handbremse.»

Ein ungesichert wegrollendes Auto könne sogar zum Fall für die Staatsanwaltschaft werden. Koch sagt: «Das ist keine Bagatelle.»

(dag/tst)