Businessjet-Premiere

23. Juli 2014 17:23; Akt: 23.07.2014 17:23 Print

Am 1. August wird der PC-24 vorgestellt

von Daniela Gigor - Der PC-24 kann am 1. August erstmals von der breiten Öffentlichkeit begutachtet werden. Auf dem Flughafen Buochs werden über 20'000 Besucher erwartet.

storybild

Das Geheimnis wird erst am 1. August gelüftet: Auf diesem Bild ist zu sehen, wie der PC-24 aussehen könnte. (Bild: Pilatus Aircraft Ltd.)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein historischer Moment für die Pilatus-Flugzeugwerke: Der sogenannte Rollout des PC-24, des ersten Businessjets der in der Schweiz entwickelt und produziert wird, steht kurz bevor. Der PC-24-Prototyp wird am 1. August auf dem Flughafen Buochs zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt.

«Für einen Flugzeugbauer ist der Rollout das grosse Ereignis. Ich bin stolz darauf, dass wir in der Schweiz ein derart komplexes Flugzeug für den weltweiten Markt entwickeln und bauen können. Wir haben den Schweizer Nationalfeiertag bewusst gewählt, um zu zeigen, was wir hier in Stans, im Herzen der Schweiz auf die Beine stellen», sagt Oscar J. Schwenk, Verwaltungsratspräsident der Pilatus-Flugzeugwerke. Im Moment würden am Flugzeug noch letzte Arbeiten gemacht, damit der zweimotorige Jet fristgerecht am Nationalfeiertag aus der Prototypenhalle von Pilatus gerollt werden kann.

20'000 Besucher erwartet

Zum Rollout werden über 20'000 Besucher erwartet, darunter auch hochrangige Gäste aus Politik und Wirtschaft. Über 120 Künstler, dabei werden auch etwa die Jodelgruppe Wiesenberg oder Bligg am Grossanlass auftreten. Wie die Pilatus am Mittwoch weiter mitteilten, werden die Besucher gebeten, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Für das PC-24-Testflug-Programm werden insgesamt drei Prototypen gebaut. Der Erstflug des ersten Prototypen, der am Rollout gezeigt wird, ist für den Frühling 2015 geplant. Die Auslieferungen an die Kunden sind ab 2017 vorgesehen.