Andermatt

31. Juli 2014 10:48; Akt: 31.07.2014 15:24 Print

Auto auf den Schienen parkiert

Am Donnerstagmorgen hat ein Autofahrer in Andermatt sein Auto auf den Bahngleisen abgestellt.

storybild

Am Donnerstagmorgen hat ein Autofahrer seinen Wagen auf einem Bahngleis in Andermatt stehen lassen und hat sich aus dem Staub gemacht. (Bild: Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Leser-Reporter Michael Hess war am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr auf dem Weg zur Arbeit, als er eingangs Andermatt in der Nähe der Kaserne Andermatt ein Auto auf dem Bahngleis entdeckte. «Ich habe nur das abgestellte Auto gesehen. Der Fahrer hatte sich bereits aus dem Staub gemacht», sagt Hess. Die Polizei war bereits vor Ort.

Franziska Stalder, Sprecherin der Kantonspolizei Uri, bestätigte gegenüber 20 Minuten, dass das Auto am frühen Morgen auf die Bahngleise gelangt war: «Der Fahrer ist falsch abgebogen, auch weil es sehr neblig war.» Sachschaden oder Verletzte gab es keine, die Polizei konnte das Fahrzeug vom Gleis schaffen, bevor es zu Beeinträchtigungen im Schienenverkehr kam. Zum Fahrer des Autos gab es keine Angaben.

(msa)