Technischer Defekt

20. März 2019 16:01; Akt: 20.03.2019 16:01 Print

Auto brennt vollständig aus

In Emmenbrücke ist am Dienstag auf der Seetalstrasse ein Auto in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Am Auto entstand Totalschaden.

Hier ist zu sehen, wie der Wagen brennt.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz nach 18.45 Uhr wurde am Dienstag der Luzerner Polizei gemeldet, dass auf der Seetalstrasse in Emmenbrücke ein Auto in Brand geraten sei.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte der Motorraum des Autos. Das Feuer breitete sich anschliessend auf den Innenraum des Wagens aus.

Die Hitze des Brandes war in anderen Autos zu spüren

Michelle Gaberthüel war mit einer Kollegin vor Ort unterwegs, als die Feuerwehr den Brand zu löschen versuchte: «Der Wagen stand bereits in Vollbrand», sagt die 21-Jährige.

Sie sei von ihrer Kollegin darauf aufmerksam gemacht worden, mit möglichst grossem Abstand am brennenden Auto vorbei zu fahren. Gaberthüel: Obwohl wir etwa vier Meter Abstand hatten, spürten wir im Auto die grosse Hitze, die entstanden war. Das sei für sie sehr überraschend gewesen.

Keine Personen verletzt

Der Brand konnte schliesslich von der Feuerwehr gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden dürfte ungefähr 5000 Franken betragen, wie die Polizei am Mittwoch meldete.

Im Einsatz standen 25 Personen der Feuerwehr Emmen. Die Fahrbahn musste nach den Löscharbeiten gereinigt werden. Als Brandursache dürfte ein technischer Defekt im Vordergrund stehen.

Auto ist vollständig ausgebrannt

(dag)