Daiwil LU

31. Juli 2013 23:10; Akt: 02.08.2013 01:32 Print

Auto kollidiert mit Zug – drei Verletzte

Bei einem unbewachten Bahnübergang zwischen Willisau und Menznau ist ein Auto mit einem Zug zusammengeprallt. Die drei Insassen des Fahrzeugs wurden mittelschwer verletzt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Heute Abend ist es um 20.15 Uhr im luzernischen Daiwil zwischen Willisau und Menznau zu einem Unfall gekommen: Ein Auto kollidierte mit einem Zug. Die drei Insassen des Fahrzeugs wurden mittelschwer verletzt, wie die Kantonspolizei Luzern bestätigt.

Die Bahnstrecke zwischen Willisau und Menznau war für mehrere Stunden unterbrochen. Der Unfall ereignete sich an einem Bahnübergang ohne Sicherheitsschranke. Über die Ursache und den genauen Hergang des Unfalls ist noch nichts bekannt. Die drei Verletzten wurden ins Spital gebracht.

(rey)