Schübelbach SZ

02. September 2019 17:53; Akt: 02.09.2019 17:53 Print

Blaufahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

Am Montagmorgen entzog sich ein 27-Jähriger auf der Kantons-Strasse einer Polizeikontrolle. Er war betrunken, stellte sich später heraus.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um 7 Uhr ging bei der Kantonspolizei Schwyz die Meldung ein, dass ein Auto von Reichenburg in Richtung Siebnen unterwegs sei, das immer wieder auf die Gegenfahrbahn ausschwenke. Eine Patrouille der Kantonspolizei Schwyz konnte das Fahrzeug wenig später auf der Kantonsstrasse in Schübelbach abgestellt auffinden. Als sie den Fahrzeuglenker einer Kontrolle unterziehen wollte, fuhr dieser unvermittelt los. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn und streifte einen entgegenkommenden Personenwagen.

Da der Autofahrer trotz Gegenverkehrs überholte, brach die
Patrouille die Nachfahrt aus Sicherheitsgründen ab. Eingangs Siebnen kollidierte der Flüchtende mit einer Mittelinsel und einem entgegenkommenden Fahrzeug. Dennoch setzte er seine Flucht fort. Kurze Zeit später konnte der Fahrzeuglenker ermittelt und einer Kontrolle unterzogen werden.

Verdacht auf Lenken unter Alkoholeinfluss

Der 37-Jährige Schweizer musste sich wegen Verdachts auf Lenken eines Fahrzeugs unter Alkohol- und Drogeneinfluss einer Blut- und Urinprobe unterziehen. Weiter muss er sich vor der zuständigen Staatsanwaltschaft wegen Fahrens trotz Führerausweisentzug verantworten. Sein Auto wurde in Kaltbrunn SG ausfindig gemacht und sichergestellt.

Personen, die Angaben zur Fluchtfahrt des Beschuldigten machen können, melden sich bei der Kantonspolizei Schwyz, Telefon 041 819 29 29.

(nob)