Nidwalden

13. Dezember 2008 07:45; Akt: 13.12.2008 07:49 Print

Autofahrer überlebt Sturz in Tobel

Ein 57-jähriger Autofahrer hat einen spektakulären Selbstunfall im Kanton Nidwalden überlebt. Er musste mit der Luftseilbahn gerettet wwerden.

Fehler gesehen?

Der Mann war am Freitagnachmittag bei dichtem Nebel von Niederrickenbach nach Dallenwil unterwegs und fuhr in einer Linkskurve geradeaus, wie die Kantonspolizei Nidwalden am Samstag mitteilte. Das Auto stürzte über steil abfallendes Gelände hinunter, überschlug sich mehrmals und kam schliesslich auf dem Dache liegend in einem Tobel zum Stillstand. Der Lenker erlitt schwere Beinverletzungen, konnte sich aber selber aus dem total beschädigten Fahrzeug befreien und telefonisch Hilfe anfordern. Ein Rettungshelikopter konnte wegen des dichten Nebels nicht eingesetzt werden. Die Rettungskräfte rückten mit der Luftseilbahn Dallenwil- Niederrickenbach zur Unglücksstelle aus und brachten den Verletzten zu Tal.

(ap)