Töfffahrer gestürzt

15. Juli 2019 17:33; Akt: 15.07.2019 21:18 Print

Autofahrer missachten Absperrung

In Hünenberg ZG ist am Montag ein Töfffahrer verunfallt. Während er versorgt wurde, umkurvten Autos die Strassensperre. Das hat Konsequenzen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf der Drälikerstrasse in Hünenberg ist am Montag kurz nach 14.45 Uhr ein Töfffahrer (64) gestürzt. Der Mann hatte aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über den Töff verloren, wie die Zuger Polizei mitteilte. Der Mann wurde erheblich verletzt. Der Rettungsdienst betreute ihn und brachte ihn ins Spital.

Während der medizinischen Versorgung vor Ort musste die Strasse kurzzeitig gesperrt werden. Mehrere Fahrzeuglenker missachteten jedoch die Absperrung und fuhren auf dem Radweg an der Unfallstelle vorbei. Die Polizei will dies nicht tolerieren: Die fehlbaren Fahrer würden zur Verantwortung gezogen, heisst es in der Mitteilung.

Nicht zum ersten Mal

Bereits im Mai hatte die Zuger Polizei darauf aufmerksam gemacht, dass man an polizeilichen Absperrungen nicht einfach vorbei fahren darf: «Das kann für die Rettungskräfte oder für Unfallbeteiligte, die sich hinter der Absperrung befinden, sehr gefährlich werden», sagte Mediensprecher Frank Kleiner damals. Auch dort zückten Polizisten den Bussenblock: Die Autofahrer erhielten Ordnungsbussen in der Höhe von hundert Franken.

(gwa)