Entwarnung

23. November 2019 06:49; Akt: 23.11.2019 09:08 Print

Axenstrasse wieder offen

Am Samstagmorgen hat sich in der Nähe von Sisikon UR ein Felssturz ereignet. Die Axenstrasse musste gesperrt werden.

Hier wurde die Axenstrasse Mitte Oktober für den Verkehr wieder freigegeben. (BRK News)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Gemäss dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz ist es zwischen Flüelen und Sisikon zu einem Felssturz gekommen. Die Axenstrasse musste deshalb gesperrt werden. Um 9 Uhr kam dann die Entwarnung: Die Strasse konnte wieder geöffnet werden.

Künftig soll ein Schutzdamm die Axenstrasse vor Murgängen schützen. «Es wurden grosse Blöcke entfernt und weitere temporäre Steinschlagschutznetze erstellt. Im unteren Bereich des Gumpischtals wird derzeit ein grosser Ablenkdamm gebaut», schreibt das Bundesamt für Strassen.

Immer wieder Sperrung

Die Masse des Schutzdammes sind eindrücklich: 80 Meter lang und sechs Meter hoch soll er werden. Auf dem Damm werden zusätzlich noch drei Meter hohe Schutznetze montiert.

Riesendamm soll die Axenstrasse schützen

Immer wieder war es an der Axenstrasse in der jüngeren Zeit zu Sperrungen gekommen. Vor zwei Wochen war die Strasse wegen eines Baumes blockiert. Zuvor kam es zu einer längeren Sperrung: Nach einem Murgang am 3. Oktober wurde die Strasse gesperrt. Wegen des schlechten Wetters wurden die Arbeiten verzögert. Am 12. Oktober wurde die Strasse wieder geöffnet.

Update folgt...

(fur)