Littering

17. Juli 2019 17:11; Akt: 17.07.2019 17:11 Print

Sogar in der Badi lassen Gäste ihren Güsel liegen

Das Littering-Problem nimmt zu – auch in den Luzerner Freibädern. Nun ergreifen Badis Massnahmen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Getränkeverpackungen, Zigaretten und Plastikabfall: Badis in der Stadt und der Agglo Luzern haben immer mehr mit Güsel zu kämpfen, der von Gästen liegen gelassen wird. Bei Familien halte sich das Littering-Problem in Grenzen, bei Teenagern sei das Problem jedoch «gewaltig», sagt Badmeister Philipp Heller von der Luzerner Zimmeregg-Badi zur «Luzerner Zeitung».

Umfrage
Nehmen Sie Güsel in der Badi mit?

Es sei ein Ärgernis, sagt auch der Pächter des Restaurants im Freibad Mooshüsli in Emmen. Sei es an einem Sonntag heiss, brauche es drei Putzkräfte um den Güsel von der Wiese einzusammeln. «Und das obwohl alle drei Meter ein Abfalleimer steht», sagt José Santana. Auch im Seebad Luzern würde Güsel zurückgelassen – sei es auf der Liegefläche oder in den Kabinen.

Badis sensibilisieren mit Durchsagen

Dass es mehr Güsel hat, sei einerseits auf steigende Besucherzahlen zurückzufuhren. Aber: Badigäste seien auch zunehmend achtloser: «Vieles ist eine Erziehungs- und Charakterfrage», so der Mooshüsli-Badmeister Flavio Hählen. Deshalb hat man dort angefangen per Lautsprecher Durchsagen zu machen, was sich laut dem Badmeister bewährt hat. Bei der nächsten Hitzewelle wollen auch die Zimmeregg-Betrieber solche Durchsagen machen. Man suche aber auch immer das Gespräch mit den Gästen.

Weniger Littering-Probleme gibt es hingegen in der Tribschen-Badi und beim Lido. In der Rotsee-Badi stelle man gar fest, dass Besucher vermehrt ihren Güsel trennten. Hier wurden Kisten aufgestellt, damit PET-Flaschen und Glas separat gesammelt werden können.

Mussten Sie auch schon den Güsel andere Badegäste wegräumen, ehe Sie sich sonnen konnten? Oder waren Sie schon anderweitig von Littering in der Badi betroffen? Erzählen Sie es uns im Kommentarfeld!

(gwa)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ksg am 17.07.2019 17:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bestimmte Leute

    Meine eigenen Beobachtungen zeigen, dass es sich praktisch durchwegs um eine bestimmte "Sorte" Menschen handelt, welche Abfall einfach liegen lassen. Welche, darf natürlich nicht offen gesagt werden...

    einklappen einklappen
  • Denkpause am 17.07.2019 17:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viele Menschen ...

    ... haben es gänzlich verlernt, die Verantwortung für den eigenen Abfall wahrzunehmen, egal wo. Bei denen hat es wohl bei der elterlichen Erziehung gehapert.

    einklappen einklappen
  • driver am 17.07.2019 17:23 Report Diesen Beitrag melden

    jungen

    das sind die jungen , die freitags schulfrei machen und für den klimaschutz demonstrieren, pseudomässig . . .

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • zuni am 18.07.2019 13:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum tut ihr nichts dagegen?

    Ich für meinen Teil bleibe sehr oft lange in der Badi weils mir spass macht und wenn ich Müll sehe, ärgere auch ich mich, jedoch heb ich auch das auf was ich zu sehen kriege. Auch schon ein riesen Dankeschön vom Bademeister gekriegt und einen Monat gratis Eintritt. Nur schon das Dankeschön war genugtuung. Also wenns euch ärgert und euch die Mitarbeiter leid tun könnt ihr doch einfach einbisschen mithelfen, Sie werden euch dankbar sein. Das Problem gibts nicht erst seit 2 Jahren sondern schon immer.

    • Batteryman am 18.07.2019 14:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @zuni

      ...ist ja gut, schön und recht was Sie da tun! Aber das ist schlussendlich nur Symptonbekämpfung, wir sollten aber die Ursache bekämpfen.... oder?!

    • zuni am 18.07.2019 16:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Batteryman

      Ursachenbekämpfung ist und bleibt seine Kinder richtig zu erziehen. Man kann die fremden Kinder nicht belehren ausser sie ab und an mal dran zu erinnern ihren Dreck wegzuwerfen. Aber wenn jemandem mit dieser Symptonbekämpfung geholfen ist der ja nichts dafür kann, wieso nicht mithelfen? Weil man selbst zu faul ist um zu helfen aber um zu meckern nicht?

    einklappen einklappen
  • Faulheit am 18.07.2019 11:36 Report Diesen Beitrag melden

    Littering

    Wenn jemand glaubt, dass er für Littering - auch durch Familien, die hier ebenso wenig eine Ausnahme bilden - dafür extra in die Zentralschweiz reisen zu müssen, der ist schon mal ganz gewaltig auf dem Holzweg. Geht mal an das Rheinufer, wo abgenagte Hühnerknochen, abgefressene Maiskolben und weiss der Teufel noch was herumliegt, schauen! Mülleimer um all diesen Schutt selbst zu beseitigen hat es genug; dies kann also schon mal nicht der Grund dafür sein, sondern die Bequemlichkeit und Faulheit der Leute; daran und an nichts anderem liegt es!

  • Thomas Kenel Arth am 18.07.2019 10:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sauludi

    Lasst doch mal den Güsel liegen,vielleicht lernen diese Sauludi dann etwas

  • Schämu am 18.07.2019 09:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mama kann aufräumen

    Aha von den Teenager und bei nächster Gelegenheit gehen sie demonstrieren!

  • Luise,18,07,2019 am 18.07.2019 09:19 Report Diesen Beitrag melden

    Nichts gescheiteres,

    Dan Büsst die Leute ,setzt doch ,Anonyme Kontrolleure ein die alles Bespitzeln, Aufschreiben wer Erwischt wird Zahlt 50 Franken fertig,

    • zuaufwendig am 18.07.2019 11:38 Report Diesen Beitrag melden

      Bespitzeln

      Das ist der Stadtreinigung wahrscheinlich zu banal und zu aufwendig; da bespitzelt man doch viel Lieber SE oder IV-Rentner!

    • Karli,18,07,2019 am 18.07.2019 13:22 Report Diesen Beitrag melden

      Büssen bei 3x Badeverbot,

      @@zuaufwendig, es geht nicht um die STADTREINIGER sondern um die BADIS !!!

    einklappen einklappen