Schwyz

14. Juni 2016 10:59; Akt: 14.06.2016 10:59 Print

Bergsteiger stirbt bei Tour am Haggenspitz

Im Mythengebiet ist unterhalb des Haggenspitzes ein Bergsteiger verunglückt. Die Polizei konnte den Mann nach einer Suchaktion nur noch tot bergen.

storybild

Der Zürcher Berggänger war am Haggenspitz unterwegs und stürzte dort in das sogenannte Geissloch ab. (Bild: Wikipedia/Hannes Röst)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie der Kantonspolizei Schwyz am Dienstag mitteilte, wurde seit Samstag ein Mann ab seinem Wohnsitz in Zürich vermisst. Nachdem dies der Polizei am Montag gemeldet worden war, leiteten die Einsatzkräfte eine Suchaktion ein. Dabei wurde laut Mitteilung vermutet, dass sich der Vermisste auf einer Tour im Mythengebiet befinden könnte.

Die Polizei hat die Leiche des Mannes nun dank des Einsatzes eines Polizei- und eines Rega-Helikopters unterhalb des Haggenspitzes entdeckt. Der 53-jährige Bergsteiger war beim sogenannten Geissloch abgestürzt und ist dabei tödlich verletzt worden.

(gwa)