Behörden rätseln

20. Februar 2019 18:39; Akt: 25.02.2019 18:28 Print

Wer malt überall Mauern blau-weiss an?

An mehreren Orten im Kanton Luzern wurden Betonelemente entlang von prominenten Strassen aufwändig blau-weiss angestrichen. Die Polizei ist informiert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Abwechslungsweise blau und weiss: Hier hat sich jemand Mühe gegeben, diverse Mauern aus Beton-Elementen an Luzerner Strassen in den Farben der Stadt und des Kantons zu bemalen. Betroffen etwa ist die Brücke bei der Bleicherstrasse in der Luzerner Neustadt. Ähnliche Anstriche sind auch auf der Autobahn zwischen Sempach und Sursee aufgetaucht, wo Nischen und Betonelemente in blau-weiss bepinselt wurden.

Auch bei der Raststätte St. Katharina bei Inwil wurden Schutzelemente bei vorübergehenden Tempoanzeigen eingefärbt. Wer zum Pinsel gegriffen hat, ist nicht bekannt: «Die Sachbeschädigungen oder Bemalungen sind uns wie auch dem Astra bekannt», heisst es bei der Zentras, die für den Betrieb und Unterhalt der Nationalstrassen in der Zentralschweiz sorgt, wie «zentralplus.ch» berichtete.

Zentras habe die Sachbeschädigungen der Luzerner Polizei gemeldet. Ob Anzeige gegen die unbekannten Verursacher erstattet wurde, ist nicht bekannt.

Auch auf Facebook wurde das Werk an der Bleicherstrasse gepostet:

(dag)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sali sali am 20.02.2019 18:55 Report Diesen Beitrag melden

    Sali

    Bitte so lassen. Bisschen farbe und dann noch gratis

  • Ein Schelm am 20.02.2019 18:44 Report Diesen Beitrag melden

    Wololo

    Lieber das, als voll ge tagged.

  • Vanja am 20.02.2019 18:48 Report Diesen Beitrag melden

    Endlich kommt....

    Farbe ins Spiel, sieht gut aus ;-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bunt am 26.02.2019 04:57 Report Diesen Beitrag melden

    Schön

    Es sieht noch gut aus so bunt und nicht so leblos

  • RK13 am 25.02.2019 15:10 Report Diesen Beitrag melden

    Talente unterstützen statt strafen

    würde man das ganze im Rahmen eines Projekts mit der Fanarbeit des FCL's machen hätten die Künstler sicherlich auch die Zeit das Troittoir abzudecken und die Linien gerade mit Klebeband abzukleben und so zu färben damit es für die Stadt auch "ordentlich" aussieht. ;-)

  • Roberto tschegger am 25.02.2019 12:50 Report Diesen Beitrag melden

    Logik

    Liebe behörden um zu wissen das dies anhänger des fcl sind braucht man nicht viel nur logik mich wundert gar nichts mehr komischer kanton

  • Pega sus am 24.02.2019 14:07 Report Diesen Beitrag melden

    Sachbeschädigung?

    Ich frage mich immer, warum etwas bemalen als sachbeschädigung gilt. Geht doch nichts kaputt dabei. Könnte mir das mal jemand erklären?

  • Luzerner Autofahrer am 24.02.2019 06:36 Report Diesen Beitrag melden

    Autofahrer

    Als ich den Artikel las, dachte ich auch "sind doch kuul diese Farben...". Dann bin ich (nicht wissend) auf der Autobahn an solchen Elementen vorbei gefahren und erschrocken. Dieser Farbanstrich auf der Autobahn lenkt ab!