Emmen

27. Juli 2018 15:53; Akt: 27.07.2018 16:41 Print

Bewaffneter Bankräuber auf der Flucht

Am Freitagnachmittag wurde die Raiffeisenbank in Emmen von einem unbekannten Täter überfallen. Der Mann flüchtete danach zu Fuss. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Freitagnachmittag, kurz nach 15.00 Uhr überfiel ein unbekannter Mann die Raiffeisenbank in Emmen. Er bedrohte die Angestellten mit einer dunklen Faustfeuerwaffe und verlangte nach Bargeld. Danach verliess er die Bank und flüchtete zu Fuss in unbekannte Richtung. Es wurde niemand verletzt.

Die Luzerner Polizei ist mit einem Grossaufgebot im Einsatz. «Die Fahndung läuft auf Hochtouren», sagt Mediensprecher Urs Wigger. Der Tathergang ist noch unklar. «Die Spurensicherung ist vor Ort», so Wigger.

Der unbekannte Täter trug zum Tatzeitpunkt einen hellgrauen Kapuzenpullover, darunter ein dunkles T-Shirt mit hellem Aufdruck und eine dunkle Hose. Er trug eine Brille, eine schwarze Baseballmütze und grauschwarze Turnschuhe.

Die Luzerner Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und sucht Zeugen.

Personen, welche Hinweise zum Raubüberfall machen können, werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei zu melden. Telefon 041 248 81 17

(tk)