Schattdorf UR

21. Februar 2020 12:16; Akt: 21.02.2020 12:18 Print

Blaufahrer flieht ohne Kontrollschild von Unfall

Weil ein Fahrer am Freitag sein Kontrollschild verlor, als er einen Unfall gebaut hat, konnte er rasch ausfindig gemacht werden. Er war stark alkoholisiert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um etwa 01.00 Uhr fuhr in Schattdorf ein Autofahrer mit Urner Kontrollschildern auf der Gotthardstrasse in Richtung Norden. Etwa 300 Meter vor dem Kreisel Rynächt verlor der 50-jährige Fahrer die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen den rechtsseitigen Drahtzaun, wie die Kantonspolizei Uri mitteilte.

Der Lenker fuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern, mit seinem stark beschädigten Auto nach Hause. Weil während dem Unfall die Kontrollschilder seines Autos abgefallen sind, konnte er rasch ausfindig gemacht werden. Die Polizei traf in bei sich zuhause an. Der 50-Jährige wurde zunächst mit einem Rettungsdienst zur Kontrolle ins Kantonsspital Uri gebracht werden.

Wie sich durch eine Atemalkoholmessung herausstellte, war der Fahrer stark alkoholisiert. Die Messung ergab einen Wert von 1,44 Promille. Der Führerausweis wurde dem Mann zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 60'000 Franken. Die Gotthardstrasse wurde während der Sachverhaltsaufnahme für rund drei Stunden gesperrt, teilt die Kapo Uri mit.

(jab)