Zug

12. August 2019 12:12; Akt: 12.08.2019 12:12 Print

Blaufahrer mit E-Scooter droht Ausweisverlust

Der Fahrer eines elektrischen Tretrollers ist am Sonntagmorgen in Baar bei einem Unfall erheblich verletzt worden. Die Polizei stellte bei ihm Alkoholsymptome fest.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Fahrer eines elektrischen Tretrollers ist am Sonntagmorgen in Baar bei einem Unfall erheblich verletzt worden. Die Polizei stellte bei ihm Alkoholsymptome fest, wie die Zuger Strafuntersuchungsbehörden am Montag mitteilten.

Umfrage
Benützen Sie auch E-Scooter?

Der Unfall ereignete sich am Sonntag kurz nach 5 Uhr auf der Talacherstrasse in Baar. Der Fahrer habe die Kontrolle über seinen E-Scooter verloren und sei gestürzt, heisst es in der Mitteilung. Er sei vom Rettungsdienst betreut und ins Spital eingeliefert worden.

Die Polizei stellte beim Verunfallten Alkoholsymptome fest. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug ordnete eine Blut- und Urinprobe an.

Erster schwerer Unfall in Zug

Gemäss Sandra Peier, Mediensprecherin der Zuger Strafverfolgungsbehörden, gelten für die Benutzung von elektronischen Tretrollern die gleichen Regeln wie für Velofahrer – auch in Bezug auf Alkoholkonsum. Konkret: «Wer betrunken mit einem solchen E-Scooter fährt, riskiert, seinen Fahrausweis abgeben zu müssen.»

Der Unfall ereignete sich mit einem Miet-Roller des Unternehmens Circ, das seit einigen Wochen auch in Zug präsent ist. Es ist laut Peier der erste schwerere Unfall mit einem solchen Gefährt, der in Zug der Polizei bekannt ist.

(20 Minuten/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Freddi Frisch am 12.08.2019 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    unfair

    Nur wer keinen Fahrausweis besitzt kann unbeschwert besoffen Velo & Kickboard fahren? Oder müssen die ihre Schuhe abgeben?

    einklappen einklappen
  • wetter macher am 12.08.2019 12:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    katastrophale Gesetze

    Tja, mal wieder so eine Willkür unseres Staates der alles tut, unsere Bürger zu schützen. Führerausweisentzug (natürlich für Auto, etc.) wegen betrunkenem Fahren eines Velos/Trottis. Aber Velo fahren darf man dann natürlich weiterhin. Wenn nun einer kein Autobillet hat, fällt die Strafe massiv geringer aus. Gerecht? Wohl kaum.

    einklappen einklappen
  • Roland am 12.08.2019 12:12 Report Diesen Beitrag melden

    Mit einem Bein im Knast

    Wieso kann man seinen Fahrausweis verlieren, wenn man gar keine für die Trotties braucht?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Super am 12.08.2019 19:34 Report Diesen Beitrag melden

    Trinke praktisch nie

    Aber fahre gerne mit dem e Scooter über rote Ampeln und liebe Abkürzungen, also weiterhin kein Problem;)

  • Robert am 12.08.2019 19:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    Frage: In meiner Nachbarschaft hat es eine Modellfluggruppe mit kleinem Flugplatz und Clubhütte. Die konsumieren auch ab und zu ein Glas Wein oder 2. Wass nun, wenn die kontrolliert werden, müssen die auch den Brief für das Auto abgeben?

  • Kontrolle am 12.08.2019 19:16 Report Diesen Beitrag melden

    Schön und gut

    Aber es sollte allgemein kontrolliert werden, und nicht nur bei einem Unfall. Sonst herrscht Narrenfreiheit wie bei den Velo's, theoretisch ist es verboten aber was soll schon passieren.

  • Zendo am 12.08.2019 18:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    War nur ne Frage der Zeit

    Der soll den Ausweis ruhig abgeben. Es ist nämlich nicht so dass er nur sich selbst gefährdet. Durch sein Verhalten macht er andere Verkehrsteilnehmer nervös. Am Schluss ist sowieso immer der Autofahrer schuld weil er auf alles aufpassen muss. Er ist ja der Stärkere.

  • Beaetel am 12.08.2019 18:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auffälliges Verhalten reicht schon

    Der Führerausweis kann einem auch als Fussgänger entzogen werden.