Fasnacht

28. Februar 2019 06:57; Akt: 28.02.2019 07:27 Print

Darauf hat Luzern 379 Tage gewartet

Mit dem Urknall ist die Luzerner Fasnacht eröffnet worden: Die fünfte Jahreszeit ist angebrochen und im vollem Gange. Im Video sehen Sie die ersten Impressionen der Luzerner Tagwache.

Die fünfte Jahreszeit ist angebrochen: Am SchmuDo ertönte in Luzern der Urknall, dann folgte der Fötzeliräge. (Video: tst/mme)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Darauf hat Luzern 379 Tage gewartet

(mme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • FasnachtLover am 28.02.2019 07:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die 5. Jahreszeit gehört uns

    Wünsche allen eine super Fasnacht. Und lasst euch von denen nicht beirren, die euch den Spass nicht gönnen. Haut auf den Putz, wie ihr es immer getan habt

    einklappen einklappen
  • Majestro am 28.02.2019 07:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Not my thing but

    Bin selber nicht der Fasnächtler aber ich finde es schön das diese Tradition gerade bei den Lozärnern immernoch gelebt wird.

    einklappen einklappen
  • Donna M. am 28.02.2019 07:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel Spass

    Ich wünsche allen eine Rüüdig vereckte Fasnacht 2019. Geniesst es und lasst euch die Freude daran, ob all den Sturköpfen, nicht verderben.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Roberto Tschegger am 01.03.2019 17:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie kann man nur

    Wie kann man nur auf so was warten so lange und sich dann noch freuen? Lizenz zum sich nicht benehmen da eine maske die wahre idendität schütz.

    • Maler50 am 02.03.2019 11:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Roberto Tschegger

      Das ist die Meinung eines nicht Fasnächtlers. Jemand der seit seiner Kindheit in der Fasnacht gross geworden ist kann ich ihnen sagen dass dies nicht zutrifft.

    einklappen einklappen
  • Shelli am 28.02.2019 16:58 Report Diesen Beitrag melden

    Shame an alle Motzer

    An ALLE Griesgrämer hier, die etwas gegen die Lozäerner Fasnacht zu motzen haben. Wäre es besser wir würden alle Feste in der Schweiz (auch Streetparade, Luzernerfäscht, Zürifäscht etc etc) einfach in Rauch auflösen , damit alles Asche ist? ARME Leute echt. Immer motzen. Freut euch doch!! Shame on you! Echt!Es ist doch schön wenn die Leute freude haben.

  • Picard am 28.02.2019 16:52 Report Diesen Beitrag melden

    Darauf hat Luzern 379 Tage gewrtet

    Mit dem Urknall ist Luzerner Fasnacht eröffnet worden.Und wann erfolgt der Endknall? Mit der Steuerpolitik in diesem Kanton steht der ja auch noch bevor.Aber halt,zuerst kommt noch die Baseler Fasnacht und dann darf die Stadt wieder frisch mit Bulldozer und Abrissbirnen verschandelt werden.Da ist mir allerdings Luzern viel lieber.

  • Alexandris am 28.02.2019 15:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum Vergessen

    Wir Ausländer haben keine Lust auf Fasnacht. Stellt dieses sinnlose Fest ein.

  • Udo V. am 28.02.2019 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    Beginn des kirchlichen Fastenmonats

    Das Wort Fas(t)nacht wird allgemein als die Nacht vor der 40-tägigen Fastenperiode vor Ostern gedeutet. Der erstmals in Rom im 13. Jh. erwähnte carnevale (franz. carnaval) leitet sich von carne(m) levare (das Fleisch wegräumen) ab. Mit der Fas(t)nacht, begann also der kirchliche Fastenmonat (40 Tage vor Ostern). Dem Ursprung nach, ist der Fasnacht-Brauch somit kirchlich-religiös.

    • Andrin C. am 28.02.2019 14:25 Report Diesen Beitrag melden

      Es war einmal...

      @Udo V. Mag sein, ist heute aber zu einem Sauf- und Fressgelage mit viel heidnischem Lärm, Maskerade und Brimborium mutiert.

    • Maler50 am 01.03.2019 10:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Andrin C.

      Auch damals wars ein Sauf y Fressgelage.In mancher Zeitgenössischer Chronik ist davon zu lesen.Also nichts hat sich geändert.

    • P.Müller am 02.03.2019 18:47 Report Diesen Beitrag melden

      @Udo V

      nicht ganz, der Fastenmonat beginnt ja am Aschermittwoch, nicht am Donnerstag (SchmuDo), die Fasnacht ist die Zeit vor der Fastenzeit. Klar Fasten tut da heute niemand mehr, doch noch vor 15 Jahren war dies z.B. auch für uns, die Zeit wo es jeden Freitag Fisch gab, und es gab auch nie ein Dessert (war mir sowieso egal)...das Verkleiden kommt daher, das die Kirche es nicht lustig fand, das die Leute vor dem "Fasten" noch "Festen", also verkleideten die Menschen sich um nicht erkannt zu werden..

    einklappen einklappen