Obwalden

31. Mai 2015 16:27; Akt: 31.05.2015 17:13 Print

Der Bartgeier ist nach 100 Jahren zurück

Drei junge Bartgeier wurden am Sonntag auf der Melchsee-Frutt ausgewildert – obwohl die Jungtiere noch gar nicht fliegen können.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor 100 Jahren fielen die Bartgeier im Alpenraum einem Vorurteil zum Opfer: Gnadenlos wurden sie verfolgt, weil sie für unersättliche Lämmerdiebe gehalten wurden – dabei ernähren sich die Vögel von Knochen verendeter Tiere, Beute schlagen sie keine.

In drei Wochen die ersten Flüge

Hundert Jahre also sah man keine der majästetischen Bartgeier mit Spannweiten von fast drei Metern am Zentralschweizer Himmel. Das ist bald anders: Am Sonntag hat die Stiftung Pro Bartgeier in Melchsee-Frutt drei Jungtiere ausgewildert. Sie stammen aus einem Zuchtprogramm, einer der Vögel aus dem Tierpark Goldau. Sie sind etwa 100 Tage alt, fliegen können sie noch nicht, weshalb sie vorderhand noch gefüttert und überwacht werden. Im Moment leben sie in einer Felsnische, doch in zwei, drei Wochen werden sie erstmals ihre Flügel ausbreiten und den Luftraum erkunden.

«Mit der Auswilderung soll erreicht werden, dass sich Bartgeier auch in der Zentralschweiz fest ansiedeln und Junge aufziehen», teilte die Stiftung mit. Der Geschäftsführer der Stiftung Daniel Hegglin hofft, dass sie in sechs, sieben Jahren das erste Mal brüten. Im Wallis, Engadin und in St. Gallen leben bereits Bartgeier. Dass seit gestern auch in der Zentralschweiz Bartgeier leben, «ist für uns ein grosser Moment, auf den wir lange hingearbeitet haben», sagt Hegglin.

(mme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • M. D. am 31.05.2015 18:39 Report Diesen Beitrag melden

    Daumen hoch!

    Tolle Tiere, wunderschön! Hoffe die Population steigt!

  • Hans vögeliflügeli am 31.05.2015 19:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    vorbilder

    tolle Aktion, für mich als Portugiese ist es bewundernswert zu sehen wie die Schweizer mit ihrer Natur umgehen. Schade ist es in meinem Heimatland nicht so.

  • Eidgenosse 1977 am 31.05.2015 19:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht abschießen

    Was für eine erfreuliche Meldung. Tragen wir Sorge, damit sich die Bartgeier ansiedeln können. Machen wir nicht die gleichen Fehler wie beim Baer und beim Wolf, die beim kleinsten Vergehen abgeschossen werden, lassen wir es nicht so weit kommen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thomas E. am 01.06.2015 06:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt wird gejagt...

    ... und zwar nur mit der Kamera, wie es jeder Wildtier-Jäger tun sollte!!!

  • Bündner am 01.06.2015 06:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erfolg

    In meiner Heimat in Zernez sind in den letzten 20 Jahren bereits dutzende ausgesetzt worden. Prachtvolle Tiere. Ihr könnt Euch darüber freuen.

  • Tinu am 31.05.2015 23:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nur in den USA?

    Jetzt fehlen nur noch die Könige der Luft. Die Adler!

    • Adlerfan am 01.06.2015 07:08 Report Diesen Beitrag melden

      Adler

      gibt's doch. Bei uns im Berner Oberland habe ich welche gesehen. Allerdings sehr weit oben..

    • Eva Adam am 01.06.2015 13:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Wissenswertes übers Heimatland

      Geh mal in die Alpen, setz dich mit guter Sicht auf grosse Felswände hin, nimm eine Feldstecher und beobachte die Umgebung für eine Weile, am besten bei guter Thermik. Dann siehst Du bestimmt Steinadler. Z. B. Kann man oft einen oder zwei ob Ennenda beobachten. Wenn das Auge geschult ist, erkennt man sie sogar von Auge. Wenn Du keine Übung hast vielleicht vorher ein Vögelbestimmungsbuch konsultieren.

    • Martin am 01.06.2015 19:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Adler

      Es gibt auch bei uns Adler, wenn du aber einen Weisskopfseeadler sehen möchtest muss du schon in die USA gehen.

    einklappen einklappen
  • Monika. J am 31.05.2015 21:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nächster Nähe

    Super In Spanien in den Ferien haben wir 2 Bartgeier aus nächster Nähe gesehen. Ist schön das wir jetzt auch in der Zentralschweiz Bartgeier haben.

  • Mirjam Grossenbacher am 31.05.2015 21:05 Report Diesen Beitrag melden

    Hoffentlich werden die Tiere

    nicht wieder von einem Walliser Wildhüter erschossen, weil er sie angeblich für Steinadler (aber auch die sind geschützt) hält.