Zug

02. März 2011 18:43; Akt: 02.03.2011 21:45 Print

Die Stadt Zug soll sicherer werden

Die Prügelbande vom Zuger Bahnhof lässt im Grossen Gemeinderat von Zug das Verlangen nach Sicherheit steigen.

Fehler gesehen?

An der Sitzung vom Dienstag wurde eine entsprechende Motion der CVP-Fraktion an den Stadtrat überwiesen. Diese verlangt, dass Sicherheitsassistenten der Zuger Polizei eingesetzt werden. Sie sollen von Donnerstag- bis und mit Samstagabend beim Bahnhof und beim Metalli-Center patrouillieren. «So soll aktiv und direkt für Sicherheit gesorgt werden», sagt Fraktionschef Hugo Halter. Diese Massnahme soll 120 000 Franken kosten. Der Stadtrat und die FDP waren gegen die Motion. Für die polizeiliche Sicherheit sei nicht die Stadt zuständig.

(mer)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • GBO am 15.03.2011 23:49 Report Diesen Beitrag melden

    Wurde Zeit

    Wurde auch langsam Zeit das gegen diese Bande was unternommen wird.

  • Daniel am 02.03.2011 21:50 Report Diesen Beitrag melden

    Für Reiche tut man alles - doch für den

    Mittelstand hat man kein Gehör - ein Armutszeugnis sondergleichen,

Die neusten Leser-Kommentare

  • GBO am 15.03.2011 23:49 Report Diesen Beitrag melden

    Wurde Zeit

    Wurde auch langsam Zeit das gegen diese Bande was unternommen wird.

  • Daniel am 02.03.2011 21:50 Report Diesen Beitrag melden

    Für Reiche tut man alles - doch für den

    Mittelstand hat man kein Gehör - ein Armutszeugnis sondergleichen,