Luzern

14. Februar 2011 21:57; Akt: 14.02.2011 21:21 Print

Die katholische Kirche hat nun eigenen Helden

von Lena Berger - Mit der Comicfigur Spirit Explorer will die katholische Kirche Jugendliche anlocken und zeigen, wie cool Religion sein kann. Vielleicht gibts schon bald einen Kurzfilm mit dem Comic-Helden.

storybild

Petra Zeier will mit der Comicfigur Spirit Explorer Jugendlichen Mut machen, über den Glauben zu sprechen. (ber)

Fehler gesehen?

Der Spirit Explorer ist ein musikalischer, sportlicher und diskussionsfreudiger Typ. Im Auftrag der katholischen Kirche soll er Jugendlichen Mut machen, ihren Glauben zu erforschen. «Die kirchliche Jugendarbeit muss der Tatsache Rechnung tragen, dass es uncool geworden ist, über Religion zu sprechen», sagt Petra Zeier, Bereichsleiterin Jugendarbeit. Wer es trotzdem tue, werde schnell als Sekten­anhänger abgestempelt – der Glaube sei ein Tabuthema.

Der neue Comic-Held Spirit Explorer soll deshalb zum ­Retter in der Not werden: Über eine eigene Website und auf Facebook ruft er Interessierte zu Schneewanderungen, Feiern, Medi­tationen und Gesprächen auf. «Angedacht ist zudem, dass Jugendliche einen Spirit-Explorer-Song schreiben und damit am Bandcontest Sprungfeder teilnehmen», sagt Zeier. Ziel des zweijährigen Pilot­projekts sei, spirituelle Fragen erlebbar zu machen und über Themen wie den Sinn des Lebens oder das Leben nach dem Tod zu sprechen.

Im Gespräch ist zudem eine Zusammenarbeit mit einem Student der Hochschule für Design und Kunst. Dieser soll vielleicht demnächst einen Kurzfilm mit dem Spirit Explorer in der Hauptrolle machen.


www.spiritexplorer.ch


Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Urs am 15.02.2011 09:58 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Anfang

    Immerhin eine Idee, die einen möglichen Weg aufzeigen kann. Allerdings kann dies ja auch nur der Anfang sein. Das Umdenken muss noch viel, viel weiter gehen!

  • larissa brändli am 14.02.2011 22:49 Report Diesen Beitrag melden

    spirit

    das finde ich eine gute idee.....

  • pippo venti am 14.02.2011 23:24 Report Diesen Beitrag melden

    Realitätsfremd

    Wenn man sich die website von diesem "super helden" mal anschaut merkt man schnell wie Realitätsfremd diese Leute doch denken... evtl. liegts halt daran das es immer weniger Jungendlichen zulauf gibt.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Filipo mendez am 17.02.2011 15:57 Report Diesen Beitrag melden

    Na an der Figur müsst ihr aber noch etwas feilen

    Ähnelt dem "inside out boy" Kann mir nicht vorstellen diese komische Figur mit Engelsflügel und Kreuz auf dem Kopf animiert zu sehen. Sieht echt müllig aus. Um junge Menschen anzusprechen braucht es Heutzutage schon etwas mehr. Als Carlson vom Dach im Overall.

  • Heinrich Zimmermann am 16.02.2011 20:16 Report Diesen Beitrag melden

    Wahrheit hat mehr mit Naturwissenschaft zu tun

    Was Jugendliche eigentliche ganz gut verstehen ist, was unter modernen Gesichtspunkten Wahrheit bedeutet. Die Schauermärchen, zBsp: "Gott habe seinen Sohn an ein Kreuz nageln lassen, um zum zeigen wie lieb es uns hat" solche und ähnliche Gruselstorrys sind einfach für aufgeklärte Menschen nicht mehr tragbar. Gut wir haben noch genug alte Tanten, die einen ganzen Familienclan dazu nötigen kann, katholisch zu sein. Weil dem "Frieden zu liebe" diesen Ansinnen Nachsicht walten solle. Aber wahr ist das nicht und das merken Junge. Kirchen sind ja oft auch Diktator gelenkt, man muss, sonst...

    • Bosch am 17.02.2011 23:46 Report Diesen Beitrag melden

      @Zimmermann

      Ein Schauermärchen weil es der Herr Zimmermann nicht glaubt?

    • Michaela am 19.02.2011 17:24 Report Diesen Beitrag melden

      Was ist Wahrheit?

      Ich dachte immer, Naturwissenschaft basiert auf Theorien. solange sie nicht wiederlegt sind, sind sie gültig, wenn sie wiederlegt werden, sucht man neue.ist das wahrer als sich mit Fragen nach lebenswerten im Leben auseinanderzusetzen?

    • Heinrich Zimmermann am 22.02.2011 19:34 Report Diesen Beitrag melden

      Lebenswert ? Ketzer/Hexenverbrennungstheorie?

      @Michaela, warum immer von Theorie reden wenns um Wissenschaft geht ? Dein Handy und das GPS sind Errungenschaft der Wissenschaft und sind nicht nur Theorie. So gehts mit fast allen alltäglichen Dingen die wir so selbstverständlich brauchen. Aber diese mörderischen Gott-Gruselgeschichten sind Theorie, den aus einem Missverständnis hat man im Nachhinein eine Heilsgeschichte konstruiert. Dazu die unglaublichen Hexen und Ketzerverbrennungen, ja die sind keine Theorie, als kein "lebenswertes Leben" zu bezeichnen, und das resultierend aus den vielen Gottes-Theorien.

    • hugo boss am 22.02.2011 23:12 Report Diesen Beitrag melden

      Bloss ne Theorie?

      Für den Blinden sind Farben auch bloss ne Theorie, bleibt ihm überlassen ob er daran glauben will oder nicht, schliesslich hat er sie noch nie gesehen. Ich habe so viel mit Gott erlebt, dass ich ein Narr wäre, wenn ich IHN als Theorie bezeichnen würde. Jeder schreibt hier aus seiner Perspektive und seinem Leben.

    einklappen einklappen
  • Wenzin am 15.02.2011 13:16 Report Diesen Beitrag melden

    Na vielen Dank

    der Irrsinn ist nicht auszurotten. Oder, wie ein altes Sprichwort sagt: Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens. Ich sehe schwarz für die Menschheit, solange Religionen erlaubt sind.

  • Raphaël Montevecchi am 15.02.2011 12:26 Report Diesen Beitrag melden

    Dranbleiben!

    Über Religion reden heisst ja eigentlich nichts anderes, als sich bewusst werden, was einem im Alltag, Leben und Beziehungen Boden gibt; Gesellschaft, Kirche und Politik nach Sinn und Unsinn zu hinterfragen und in der Auseinandersetzung mit Andersdenkenden den gemeinsamen "Spirit" zu entdecken. Warum nicht eine coole Plattform inkl. Comic-Helden, um den ersten, ungewohnten Schritt in diese Richtung zu wagen?! Wünsche viele spannende Begegnungen und Gespräche!

  • Urs am 15.02.2011 09:58 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Anfang

    Immerhin eine Idee, die einen möglichen Weg aufzeigen kann. Allerdings kann dies ja auch nur der Anfang sein. Das Umdenken muss noch viel, viel weiter gehen!