28. Januar 2020 18:50; Akt: 28.01.2020 18:50 Print

Diese «Fucks» kosten zehntausend Franken

Die Vandalen, die in Rothenburg LU eine 40 Meter lange Mauer versprayt haben, könnten dafür teuer büssen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Wochenende wurden an der Hasenmoosstrasse in Rothenburg mehrere Sachbeschädigungen begangen. Unbekannte versprayten eine Mauer entlang des Tanklagers mit diversen Schriftzügen. Die Polizei sucht Zeugen, teilte diese am Dienstag mit.

Eine Mauer beim Tanklager in Rothenburg wurde auf einer Länge von über 40 Metern mit diversen Schriftzügen und Motiven versprayt, darunter etliche Male das Wort «Fuck».

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf gegen zehntausend Franken.

Ebenfalls am Wochenende waren Sprayer in Oberkirch LU unterwegs. Sie verschmierten dort das halbe Dorf. Auch in diesem Fall sucht die Polizei Zeugen.

(mme)