Luzerner Wahlen

10. Juli 2014 10:43; Akt: 10.07.2014 11:15 Print

Diese Kandidaten sollen Schärlis Sitz sichern

SP-Regierungsrätin Yvonne Schärli tritt bei den Regierungsratswahlen 2015 nicht mehr an. Ihren Platz einnehmen soll Felicitas Zopfi, Giorgio Pardini oder Helene Meyer-Jenni.

storybild

Die SP-Kandidaten Giorgio Pardini, Helene Meyer-Jenni und Felicitas Zopfi. (Bild: msa)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer definitiv für die Sozialdemokraten ins Rennen um den Regierungsratssitz steigen wird, entscheidet die Partei am 22. November. Als Kandidaten stellte die SP am Donnerstag Parteipräsidentin und Kantonsrätin Felicitas Zopfi, Kantonsrat und Gewerkschafter Giorgio Pardini sowie die frühere Krienser Gemeindepräsidentin Helene Meyer-Jenni vor.

Einer der drei Kandidaten soll den frei werdenden Sitz von SP-Regierungsrätin Yvonne Schärli besetzen. Schärli hatte am Mittwoch angekündigt, nach drei Legislaturperioden bei den kommenden Wahlen 2015 nicht mehr antreten zu wollen (20 Minuten berichtete).

Doch nicht nur die SP bringt sich in Stellung für die kommenden Wahlen: Die SVP wird gemäss «NLZ» im August Hearings mit möglichen Kandidaten durchführen und Ende August entscheiden. Die Grünen wollen ihre Strategie noch diese Woche bekannt geben. Und auch die Grünliberalen würden sich eine Kandidatur überlegen.

Der erste Wahlgang findet am 29. März 2015 statt. Der zweite Wahlgang ist auf den 10. Mai datiert.

(msa/gwa)