Teures Aquarell

05. Juli 2018 17:12; Akt: 05.07.2018 17:12 Print

2,6 Millionen für Blick auf den Vierwaldstättersee

Der Vierwaldstättersee ist wunderschön – das weiss man auch in der Kunstwelt: Kürzlich wurde bei Sotherby's in London ein Bild des Sees für 2,6 Mio verkauft.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Vierwaldstättersee von Brunnen»: So heisst das Aquarell des britischen Künstlers J.M.W. Turner. Kürzlich wurde es bei Sotheby's in London versteiger. Dabei erzielte das Bild 2 Millionen britische Pfund. Der Schätzwert lag bei 1,2 bis 1,8 Mio Pfund.

Umfrage
Gefällt Ihnen dieses Bild?

In Schweizer Franken umgerechnet betrug der Erlös 2,6 Millionen Franken, «was zu den höchsten Preisen zählt, die ein Turner Aquarell je erzielt hat», wie Sotheby's mitteilte.

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Stefan am 05.07.2018 17:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade wieder ein Prestigeobjekt vom dem Geld

    Sündhaft teuer, für 2,6 Mio. sFr. Was würde der Maler J.M.W. Turner dazu denken und kommentieren? Dafür gefällt es mir sehr gut das Aquarell, der Maler hat dies gekonnt umgesetzt mit seiner Farbe und dessen Pinseln so schön sieht es auch den Vierwaldstättersee wirklich aus.

  • Iwy vom Berg am 05.07.2018 23:16 Report Diesen Beitrag melden

    die Mystik des Vierwaldstätter Sees

    Joseph Mallord William Turner verstand es meisterhaft, die Mystik einzufangen. Nur schade, dass er selbst nichts von dem sagenhaften Erlös bekommt und auch die Werrtschätzung seiner Kunst nicht mehr erfährt.

    einklappen einklappen
  • Eduard J. Belser am 08.07.2018 01:13 Report Diesen Beitrag melden

    Weltklassemaler

    J.M.W. Turner, ein englischer Weltklassemaler, war zweimal auf der Grand Tour der grossen Bildungsreise auf dem Kontinent. Dazu gehörten auch die Schweizer Alpen, die er 1802 und 1840 besuchte. Deshalb gibt es viele faszinierende Turner Bilder, Aquarelle und Zeichnungen mit Schweizer Motiven. In der Mitte des Bildes ist übrigens die Dampffahne eines der ersten Raddampfer auf dem Vierwaldstättersee zu erkennen. Mit Bildern, Auarellen und Zeichnungen von Turner lässt sich die frühe touristische Entwicklung der Schweiz wundervoll illustrieren.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Eduard J. Belser am 08.07.2018 01:13 Report Diesen Beitrag melden

    Weltklassemaler

    J.M.W. Turner, ein englischer Weltklassemaler, war zweimal auf der Grand Tour der grossen Bildungsreise auf dem Kontinent. Dazu gehörten auch die Schweizer Alpen, die er 1802 und 1840 besuchte. Deshalb gibt es viele faszinierende Turner Bilder, Aquarelle und Zeichnungen mit Schweizer Motiven. In der Mitte des Bildes ist übrigens die Dampffahne eines der ersten Raddampfer auf dem Vierwaldstättersee zu erkennen. Mit Bildern, Auarellen und Zeichnungen von Turner lässt sich die frühe touristische Entwicklung der Schweiz wundervoll illustrieren.

  • Luzerner am 06.07.2018 05:37 Report Diesen Beitrag melden

    Schwanenplatz

    Turner malte diese Aquarell in Luzern am Fenster im 3. Stock des Hotels "Schwanen".

    • Iwy vom Berg am 06.07.2018 09:27 Report Diesen Beitrag melden

      Bestimmt ein Irrtum

      @Luzerner Gab es zu Turners Zeiten diese Aussicht nach Brunnen?

    • Luzerner am 06.07.2018 18:54 Report Diesen Beitrag melden

      Verwechslung.

      Wie gesagt, ich habe das Bild verwechselt.

    einklappen einklappen
  • Iwy vom Berg am 05.07.2018 23:16 Report Diesen Beitrag melden

    die Mystik des Vierwaldstätter Sees

    Joseph Mallord William Turner verstand es meisterhaft, die Mystik einzufangen. Nur schade, dass er selbst nichts von dem sagenhaften Erlös bekommt und auch die Werrtschätzung seiner Kunst nicht mehr erfährt.

    • Landberner am 06.07.2018 05:41 Report Diesen Beitrag melden

      The Lake of Lucerne from Brunnen

      Ich habe das Werk verwechselt. Es heisst ja "The Lake of Lucerne from Brunnen", nicht von Luzern aus.

    einklappen einklappen
  • Stefan am 05.07.2018 17:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade wieder ein Prestigeobjekt vom dem Geld

    Sündhaft teuer, für 2,6 Mio. sFr. Was würde der Maler J.M.W. Turner dazu denken und kommentieren? Dafür gefällt es mir sehr gut das Aquarell, der Maler hat dies gekonnt umgesetzt mit seiner Farbe und dessen Pinseln so schön sieht es auch den Vierwaldstättersee wirklich aus.