KantonGlarus

06. April 2019 15:59; Akt: 06.04.2019 16:08 Print

Dreijähriger stürzt aus Fenster 4,5 Meter tief

Am Freitag ist ein Kleinkind aus einem Fenster in Nidfurn GL gestürzt. Er wurde mit der Rega ins Spital geflogen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Freitag gegen 14.35 Uhr stürzte an der Hauptstrasse in Nidfurn ein Kleinkind aus dem Fenster seines Schlafzimmers. Aus noch ungeklärten Umständen kletterte der dreijährige Junge auf den Fenstersims im zweiten Stock eines Reiheneinfamilienhauses, wo er das Gleichgewicht verlor und rund 4,5 Meter tief auf das asphaltierte Trottoir unmittelbar an der Hauptstrasse stürzte.

Zufällig vorbeifahrende Fahrzeuglenker wurden auf den
verletzten Jungen aufmerksam und betreuten diesen. Das Kleinkind war nach dem Sturz ansprechbar,wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt. Er wurde mit der Rega zur Kontrolle und Behandlung ins Spital geflogen.

Nach ersten Erkenntnissen zog sich das Kleinkind keine gravierenden Verletzungen zu, musste jedoch die Nacht im Spital zur Überwachung verbringen. Der Unfallhergang wird untersucht.

(doz)