Autos beschädigt

22. Juli 2019 13:49; Akt: 22.07.2019 13:49 Print

E-Bike-Akku geht auf A14 in Flammen auf

Ein Autofahrer hat auf der A14 ein Velo und ein E-Bike verloren. Der Akku des E-Bikes geriet danach in Brand.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf der Autobahn A14 hat ein Autofahrer am Freitagabend kurz nach 22.45 Uhr bei Buchrain LU ein Velo und ein E-Bike verloren. Diese hatte er zuvor an einen Fahrradträger am Heck seines Autos montiert, wie die Luzerner Polizei am Montag mitteilte.

«Die nachfolgenden Autofahrer konnten den herumfliegenden Fahrrädern und deren Teilen nicht mehr ausweichen», heisst es in der Mitteilung. Verletzt wurde niemand. Vier Autos wurden beim Vorfall beschädigt.

Autobahn musste gesperrt werden

Der Akku des E-Bikes ging in der Folge in Flammen auf, worauf auch ein Teil der Böschung in Brand geriet. Die Feuerwehr Emmen LU konnte den Brand löschen.

Die Autobahn musste für 75 Minuten gesperrt werden. Der Verkehr wurde ab Buchrain umgeleitet. Der Sachschaden beträgt rund 20'000 Franken.

(gwa)