Schwyzer massiv entlastet

25. Februar 2019 15:26; Akt: 25.02.2019 16:32 Print

Und wie viel Steuern zahlen Sie für Ihr Auto?

Die Motorfahrzeugsteuer im Kanton Schwyz soll 25 Prozent günstiger werden. Grund: Auf dem Strassenbaukonto liegt zu viel Geld.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Da werden sich Schwyzer Autofahrer freuen: Die Kantonsregierung schlägt dem Parlament vor, die Motorfahrzeugsteuern um einen Viertel zu senken, weil sich auf dem Strassenbaukonto in den vergangenen Jahren ein Vermögen von rund 152 Millionen angehäuft hat.

Umfrage
Achten Sie bei der Anschaffung eines Autos darauf, wie teuer die Motorfahrzeugsteuer für dieses ist?

Die Regierung wolle das Strassenbauguthaben nicht mehr unverhältnismässig anwachsen lassen und es auf eine «angemessene Höhe» reduzieren, wie die Regierung am am Montag mitteilte.

Happige Preisunterschiede

Im Quervergleich aller Kantone liegt Schwyz im Mittelfeld, was die Steuerbelastung für Autos betrifft. Ein Beispiel: Für einen Fiat 500 0.9 TwinAir T Lounge bezahlt man im Kanton Schwyz laut TCS aktuell 260 Franken pro Jahr. Wenn die Motorfahrzeugsteuern gesenkt würden, würde man für das gleiche Auto also noch 195 Franken zahlen. Im Kanton Jura betragen die Motorfahrzeugsteuern für dieses Auto happige 465 Franken. Schweizer Durchschnitt für den TwinAir: 160 Franken.

Schwyz würde knapp unter Durschschnitt liegen

Etwas tiefer in die Tasche greifen müssen Besitzer des Porsche 911 Carrera 4S PDK im Kanton Schwyz mit 1132 Franken. Nach der Senkung würde er noch mit 849 Franken zu Buche schlagen. In Genf betragen die Motorfahrzeugsteuern für diesen Porsche 2043 Franken.

Nach der Senkung würden die Motorfahrzeugsteuern im Kanton Schwyz in den meisten Fahrzeugkategorien knapp unter dem schweizerischen Durchschnitt liegen.

(dag/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • justiziakos am 25.02.2019 15:37 Report Diesen Beitrag melden

    irgendwie unfair

    ich frage mich schon lange, wieso wir so viel steuern zahlen? früher hat es ein königreich, dann zahlte man schutzgeld umd a leben zu können, unter der demokratie zahlen wir steuern.. und diese zahlen wir nicht einmal jährlich.. sondern auf alles was wir kaufen zahlen wir noch mehrwertsteuer.. ein unglaublicher teufelskreis.

    einklappen einklappen
  • Simone am 25.02.2019 16:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    jeder kocht sein Süppchen

    wohne im Jura. bezahle für meinen Hyundai i20 über Fr. 500.00. Die Strassen sind in einem sensationell schlechten Zustand. War vorher im Wallis . Dort bezahlt ich um die Fr. 180.00 und die Straßen sind Top

    einklappen einklappen
  • Visionär am 25.02.2019 16:15 Report Diesen Beitrag melden

    Kantönligeist

    Der "Kantönligeist" sollte schon lange der Vergangenheit angehören. Autofahrer nutzen auch Strassen in anderen Kantonen und sollen für dasselbe unterschiedlich viel zahlen müssen? Lösung ganz einfach: Benötigte Mittel (Budget) auf den Autofahrer herunterbrechen und so den Meridian für alle Kantone festlegen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Veve Veve am 26.02.2019 18:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auto

    Seit Ihr sicher, dass der Preis für den Kanton VD richtig ist?

  • alboreto am 26.02.2019 06:58 Report Diesen Beitrag melden

    Zuviele Leute, Zuwenige Strassen oder ?

    Entweder Steuern runter oder Strassen bauen. Bauen wäre sowieso dringend. Im Kanton Schwyz, als ich mit Autofahren begann(1976) waren die Nummern bei 31'000. Heute stehen wir bei 125'000. Strassenkapzitäten haben wir praktisch noch immer fast die Gleichen. Also passt zuerst mal die Strassenkapazität den Autos an, dann fliesst der Verkehr auch wieder. Oder ihr passt die Menge Leute den Strassen an, was heissen würde, man müsste rund 30-40 % der Leute im Kt. Schwyz liquidieren(was ja wohl niemand will). Oder Steuern runter; löst aber auch kein Verkehrsproblem, ist einfach gut für's Portemonnaie.

  • chris am 26.02.2019 05:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schwyz de schönsti Kanton

    Mein zuhause :-) Finde ich ganz toll so yeah :-)

  • Neumann mit Susi am 26.02.2019 03:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zahle gern

    Ich bezahle für meine SUV Spritschleuder ein Vermögen. Das mache ich gern, weil ich weiss, dass das Geld gut eingesetzt wird. Was nicht in jedem Kanton der Fall ist. Die teuersten Kantone sind oft besonders Verschleuderer von Steuergeldern.

  • Defi am 25.02.2019 23:11 Report Diesen Beitrag melden

    Tja

    Bei Wechselschild darf man im Kanton Thurgau noch zusätzlich 25% des kleineren bezahlen. Im Kanton Zürich musste ich nur den grossen bezahlen. Aber tja.. Dafür sind die MFK Experten im Kt Zürich pingelig und im Kt Thurgau einfach besser ausgebildet und können mängel besser beurteilen..