Zug

03. Februar 2011 21:05; Akt: 03.02.2011 21:07 Print

Einsprache gegen Basistunnel II

Das Komitee Doppelspur Zimmerberg light – Bahnausbau mit Augenmass hat gegen bauliche Massnahmen Einsprache erhoben. Diese würden «klar den Zimmerberg-Basistunnel II präjudizieren», so das Komitee.

Fehler gesehen?

Kritisiert wird der Abschnitt Thalwil - Zug. Dessen Kapazitäten sollen für 50 Millionen Franken erhöht werden – zu viel, findet das Komitee. Dieses ist überzeugt, dass ein Ausbau der bestehenden Strecke auf Doppelspur mit einem zweiten Tunnel ein besseres Kosten-Nutzen-Verhältnis aufweisen wird.