Luzern

16. Februar 2011 21:55; Akt: 16.02.2011 20:43 Print

Entschädigungen: SVP verlangt PUK

Die umstrittenen Entschädigungen an drei ehemalige Littauer Gemeinderäte kommen noch einmal aufs politische Parkett: Die SVP hat gestern bekannt gegeben, dass sie einen Antrag auf Einsetzung einer Parlamentarischen Un­ersuchungskommission (PUK) gestellt hat.

Fehler gesehen?

«Die Bürger wollen, dass der Fall lückenlos aufgeklärt wird, und haben ein Recht darauf zu wissen, was eigentlich mit ihren Steuergeldern passiert», sagt Grossstadtrat Urs Wollenmann. Eine Gemeindekasse sei schliesslich kein Selbstbedienungsladen. Er wirft zudem der Geschäftsprüfungskommission vor, den Fall nur halbherzig untersucht zu haben. Der Antrag wird an der Parlamentssitzung vom 24. Februar behandelt.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Monique am 18.02.2011 20:27 Report Diesen Beitrag melden

    Diese Sache kann nicht unter den Tisch

    gewischt werden. Die Bevölkerung hat das Recht, die Wahrheit durch eine PUK zu erfahren.

  • René Schuwey am 18.02.2011 22:41 Report Diesen Beitrag melden

    Abgangsentschädigung

    Im Prinzip solltet Ihr aufhöhren und zur Tagesordnung übergehen. Im Endeffekt kostet das nur viel Geld, vielleicht noch mehr als bezogen wurde. Und zudem haben diese Leute gute Arbeit gemacht und es steht Ihnen auch eine Abgangsentschädigung zu.

  • benno baumgartner, am 17.02.2011 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Wer will noch Geld?

    Endlich macht die SVP mobil gegen diese Feternwirtschaft und verlang eine PUK.

Die neusten Leser-Kommentare

  • René Schuwey am 18.02.2011 22:41 Report Diesen Beitrag melden

    Abgangsentschädigung

    Im Prinzip solltet Ihr aufhöhren und zur Tagesordnung übergehen. Im Endeffekt kostet das nur viel Geld, vielleicht noch mehr als bezogen wurde. Und zudem haben diese Leute gute Arbeit gemacht und es steht Ihnen auch eine Abgangsentschädigung zu.

  • Monique am 18.02.2011 20:27 Report Diesen Beitrag melden

    Diese Sache kann nicht unter den Tisch

    gewischt werden. Die Bevölkerung hat das Recht, die Wahrheit durch eine PUK zu erfahren.

  • benno baumgartner, am 17.02.2011 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Wer will noch Geld?

    Endlich macht die SVP mobil gegen diese Feternwirtschaft und verlang eine PUK.