Grosse Umfrage

02. Oktober 2016 16:31; Akt: 02.10.2016 16:31 Print

FC Luzern will seinen Fans eine Stimme geben

Der FC Luzern will herausfinden, wie seine Fans ticken und wer diese überhaupt sind. Mit den Ergebnissen will der Klub das Erlebnis im Stadion verbessern.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der FCL ist nicht nur dann Thema, wenn Matchtag ist: Neben sportlichem Erfolg und Misserfolg sorgen auch vereinsinterne Geschehnisse oder die FCL-Fans und deren Verhalten für Gesprächsstoff. Genau diese Fans sind es nun, die der FCL zu Wort kommen lassen will: «Wir wollen den Stadionbesuchern und Fans eine Stimme geben. Sie sollen ihre Bedürfnisse äussern und sagen, was ihnen gefällt und was nicht», sagt FCL-Sprecher Max Fischer.

Umfrage
Bietet der FCL im Stadion genug für seine Fans?
34 %
50 %
16 %
Insgesamt 381 Teilnehmer

Mit einer grossen Umfrage wollen der FCL und die Fanarbeit Luzern deshalb herausfinden, was seine Anhänger zur Fankultur, zum Stadion, zur Sicherheit zum Club selbst oder zum Thema Hooliganismus sagen. Bis zum 30. November werden Daten gesammelt: «Ziel ist es, vom Family Corner über den Stehplatzsektor bis zum VIP-Bereich ein möglichst breites Bild zu erhalten», so Fischer. Die Umfrage wird anonym erstellt, «um die Hürden für eine Teilnahme möglichst tief zu halten». Fischer hofft darauf, dass nicht nur eingefleischte Fans teilnehmen, sondern auch gelegentliche Stadionbesucher.

Neuer Begegnungsort beim Stadion wird geprüft

Die Umfrage sei zu vergleichen mit einer Kundenbefragung bei Unternehmen: «Auch dort werden Erhebungen zur Zufriedenheit der Kunden gemacht.» Gleichzeitig erhalte man damit eine «objektive Grundlage bei FCL- und fanspezifischen Diskussionen».

Die Ergebnisse werden von der Universität Bern ausgewertet. Mit dem FC Basel und den Berner Young Boys hat die Uni schon ähnliche Umfragen gemacht. Kommendes Jahr sollen die Resultate nun für die Luzerner vorliegen. «Dann sehen wir, welche Besuchergruppen welche Bedürfnisse haben und können – wenn nötig und finanzierbar – Anpassungen vornehmen», sagt Fischer.

Ein Beispiel für mögliche Anpassungen: Aktuell denkt man beim FCL über einen neuen Treffpunkt für die Fans nach. «Die Fans äusserten dieses Bedürfnis», sagt Fischer. An Matchtagen steht aktuell jeweils ein Zelt vor dem Stadion, beim FCL möchte man aber eine dauerhafte Lösung. Die Foodboxen im Stadion eigneten sich gut zur Verpflegung, seien aber kein Ort zum Verweilen. «Es braucht einen Begegnungsort, wo man Freunde treffen kann.»

(gwa)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Luzerner am 02.10.2016 18:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wunsch Nummer 1:

    Ein erfolgreiches Team auf dem Platz, welches mit Mut, Herz und Ideen auf dem Rasen steht!

    einklappen einklappen
  • Buebi Stansstad am 02.10.2016 21:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wunsch Nummer 3:

    zibung und lustenberger durch fussballer ersetzen und costa mal etwas pause gönnen! mit 11 gegen 11 wäre der fcl zweite kraft im land.

    einklappen einklappen
  • Freddie M. am 02.10.2016 19:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wunsch Nummer 2:

    Ein Begegnungsort an dem es keine Polizisten im Kampfanzug und Wasserwerfer im Hintergrund braucht! Das heisst der Verein müsste Konsequent gegen gewisse Fangruppen vorgehen....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alter Fan am 05.10.2016 06:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles Heuchlerei

    Wenn sich eine Mannschaft vor solche "Fan"-Gruppen stellt kann ich mich nicht mehr mit diesem Verein identifizieren. Was soll diese Heuchlerei?

  • Fan am 04.10.2016 21:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Transferpolitik ein Desaster

    Für 800'000 Jahresgehalt von Costa Lieber in 10 Talente investieren

  • Reini am 04.10.2016 21:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Konsequenzen - trotz Verbot

    Unglaubwürdig ist es, wenn über Pyrosverbote vom Speaker gesprochen wird, ohne Konsequenzen Regeln ohne Konsequenzen - was soll dass? Grund dass ich keine Dauerkarte mehr löse Mein kleine Junge fragt mich. Papi warum werfen die Fans trotz Verbot ?!?!

  • CHerin am 03.10.2016 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FCL

    Dann müsst Ihr aber rasch handeln, bevor der Club absteigt!

    • mauro am 04.10.2016 11:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @CHerin

      der fc luzern muss einfach besser wärden.

    einklappen einklappen
  • FCL - Ur - Fan am 03.10.2016 19:35 Report Diesen Beitrag melden

    früher hingehen, heute niemals

    wenn ich im Stadion mal wieder Sicherheit spüre und die primitiven Gesänge aufhören, dann gehe mal wieder ins Stadion, aber damit habe ich nach 30 Jahren Fussballfan vor Ort beim FCL schon lange aufgehört