Heftiger Unfall

22. Januar 2020 08:44; Akt: 22.01.2020 13:45 Print

Feuerwehr muss Frau aus Unfallauto schneiden

Bei einem Unfall in Cham ZG ist am Dienstagnachmittag eine Frau (54) erheblich verletzt worden. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der heftige Unfall geschah am Dienstag kurz vor 14.30 Uhr, wie die Zuger Strafverfolgungsbehröden mitteilten. Eine Autofahrerin (54) war unterwegs auf der Sinserstrasse in Richtung Cham. Gleichzeitig wollte eine 79-Jährige mit dem Auto von der Untermühlenstrasse nach links in die Sinserstrasse einbiegen.

Dabei kam es zu einer heftigen Kollision. Die korrekt fahrende Autofahrerin wurde beim Unfall im Auto eingeklemmt. Die Stützpunktfeuerwehr Zug musste die 54-Jährige aus dem Auto bergen.

Totalschaden an beiden Autos

Der Rettungsdienst betreute die erheblich verletzte Frau und brachte sie anschliesssend ins Spital. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. An beiden Autos entstand laut Mitteilung Totalschaden.

Die genaue Unfallursache wird abgeklärt. Die Sinserstrasse musste für die Bergung der Autos für kurze Zeit gesperrt werden, heisst es weiter.

(gwa)