Abbrucharbeiten

25. Oktober 2019 11:37; Akt: 25.10.2019 13:48 Print

Bagger bricht durch Kellerdecke

Bei einer Abbruch-Baustelle in Stans kam es am Donnerstag zu einem Unglück. Ein Bagger krachte durch eine Kellerdecke.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie ein Leser-Reporter gegenüber 20 Minuten schildert, sei der Bagger mit Abbrucharbeiten beschäftigt gewesen, als er gegen 16.30 Uhr am Donnerstag plötzlich einstürzte. «Der Fahrer hat grosses Glück gehabt. Die Kabine mit dem Mitarbeiter lag nach dem Sturz frei und er wurde nicht eingeklemmt», sagt er. Der Fahrer des Baggers habe wohl keine Kenntnis gehabt vom Untergeschoss an dieser Stelle, mutmasst der Leser-Reporter.

«Die Bergung der Maschine ist noch im Gang.» Der Bagger sei ziemlich verkeilt und eine Bergung sei schwierig. «Es sieht danach aus, als würde die Firma versuchen, weiteres Material abzutragen, damit der Bagger ohne Kran befreit werden kann.»

Polizei hat keine Kenntnis vom Vorfall

Auf Anfrage sagt die Dario Habermacher von der Kantonspolizei Nidwalden: «Wir haben von diesem Fall keine Kenntnis. Da sich der Vorfall auf einer abgesperrten Baustelle ereignete, ist das Strassenverkehrsgesetz nicht anwendbar. Weil offenbar auch niemand dabei verletzt wurde, sieht es nicht nach einem Vorfall aus, welcher aus polizeilicher Sicht relevant wäre.»

Bei der zuständigen Bauunternehmung konnte am Freitagmorgen niemand zum Vorfall Stellung nehmen.

(nob)