Tierpark Goldau

16. November 2018 17:15; Akt: 16.11.2018 17:15 Print

Fuchs und Dachs sagen sich nicht mehr gute Nacht

von Daniela Gigor - Seit 1996 lebten Rotfüchse und Dachse im Natur- und Tierpark Goldau in einer gemeinsamen Anlage. Damit ist Schluss: Die Füchse haben nun ein eigenes Gehege.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wo früher die Zwergziegen grasten, ist nun eine Fuchsanlage entstanden. Das neue Zuhause bietet den Rotfüchsen doppelt so viel Platz wie in der alten Anlage. Die meisten Arbeiten für die 130'000 Franken teure Anlage wurden von den Mitarbeitern des Natur- und Tierparks ausgeführt. Finanziert wurde die Anlage durch Spenden und erstmals auch durch Crowdfunding.

Umfrage
Ist Ihnen schon einmal ein Fuchs an ihrem Wohnort begegnet?

Die Tiere haben Rückzugsmöglichkeiten in Holzbeigen und hohlen Baumstämmen und sie können sich auf erhöhten Liegeplätzen niederlassen. Eingebaute Wärmeplatten und ein ausgeklügeltes Futtersystem ergänzen das Angebot. Die Futterautomaten, die durch eine Zeitschaltuhr gesteuert werden, sorgen für die Aktivierung der Füchse. Besucher des Tierparks können von einem Einblick aus barrierefrei beobachten, was die Füchse machen.

Füchse haben unsere Nahrungsmittel entdeckt

In der neuen Anlage, die am Freitag eröffnet wurde, leben zwei Tiere, ein Männchen und ein Weibchen, wie der Natur- und Tierpark mitteilte. Frau und Herr Reineke sind im Frühling als verwaiste Findlinge nach Goldau gekommen und haben die letzten Monate in der Pflegestation verbracht.

Füchse sind schlau, urban – und ein bisschen hip. Die anpassungsfähigen Tiere haben die Stadt als Lebensraum entdeckt und sind mittlerweile in den Strassenschluchten des Grossstadtdschungels genauso zu Hause wie im Wald. Bei der Eroberung der Stadt half ihnen ihr Status als Allesfresser, denn gegessen wird bei Familie Fuchs, was auf den Tisch respektive vor die Schnauze kommt. Darum wird in der Anlage in Goldau auch ihr Zusammenleben mit den Menschen thematisiert.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tom SG am 16.11.2018 17:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfach mal so....

    Der schönste Tierpark den ich kenne. Danke an alle, die dafür sorgen, dass es noch lange so bleibt!

  • auf dem Lande am 16.11.2018 17:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Katzenhöhle

    ist dir schon mal ein Fuchs an deinem Wohnort begegnet? Ja! wir wohnen am Waldrand, haben die Türen oft offen, damit die Katzen rein und raus können... eines Abends schlief ein Fuchs auf dem Katzenbaum in der Höhle. ich weiss nicht wer sich mehr darüber erschrocken hat... Der Fuchs wollte unsere Höhle übernehmen und hat zu allem Elend reingekackt. (markiert) vielen Dank auch!

    einklappen einklappen
  • Sina am 16.11.2018 17:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Umzug

    Und wo sind jetzt die Zwergziegen?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • aquam11 am 16.11.2018 21:01 Report Diesen Beitrag melden

    Füchse und ......

    .... auch wir haben gespendet: Waren aber auch schon vor Ort, um die anzuschauen= Einzigartiger Tierpark. Haben dies sehr gerne gemacht, und werden es immer wieder tun.

  • escondido am 16.11.2018 20:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dazu fällt mir ein

    ein Tier mit 3 Buchstaben? Fux Dax Lux

  • B.Denklich am 16.11.2018 19:51 Report Diesen Beitrag melden

    Füchse und Dachse getrennt - wozu?

    Füchse und Dachse leben in der "Wildnis" oft immer wieder in ein und dem selben Bau. Wieso trennt man sie?

  • marko 33 am 16.11.2018 19:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlich

    Endlich

  • Nationless am 16.11.2018 18:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Strassenschluchten?

    Wo gibts denn Strassenschluchten in der Schweiz? Nirgends ausser Vielleicht in Genf und Luzern ansatzweise.

    • Gustav Gans am 16.11.2018 18:53 Report Diesen Beitrag melden

      Schattenlöcher

      In Luzern Löwengraben und in nächster Zeit Bahnhofstrasse!

    • Nationless am 16.11.2018 22:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nationless

      Das ist doch biedere dörfliche Altstadt. In der Neustadt wie an der Zürcher, Alpen, Löwen, Basel, Hirschmatt, Obergrund, Pilatusstrasse und Hirschgraben, zeugt es von gewisser Urbanität als Strassenschluchten.

    einklappen einklappen