Schwer verletzt

15. November 2019 14:21; Akt: 15.11.2019 14:32 Print

Fussgänger wird von Postauto angefahren

Beim Überqueren einer Quartierstrasse ist am Freitag ein 70-Jähriger von einem Postauto angefahren worden. Der Mann wurde ins Spital geflogen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zum Unfall kam es kurz nach 7.30 Uhr am Freitagmorgen, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Gemäss ersten Erkenntnissen hatte ein Postauto bei der Haltestelle Hinterdorf angehalten und sich danach wieder in Bewegung gesetzt. «In diesem Augenblick muss der Fussgänger vor dem anrollenden Linienbus die Quartierstrasse überquert haben», heisst es in der Polizeimeldung.

Obwohl der Chauffeur sofort abbremste, wurde der 70-jährige Fussgänger vom Postauto erfasst und zu Boden geschleudert. Der Mann erlitt dabei schwere Kopfverletzungen. Er wurde per Helikopter ins Kantonsspital Aarau geflogen.

«Die genauen Umstände des Unfalls sind noch unklar», heisst es weiter. Ermittlungen seien im Gang. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm hat eine Untersuchung eröffnet.

(gwa)