11. April 2005 04:52; Akt: 10.04.2005 22:06 Print

Gefängnishotel Alcatraz: Die Zellen sind Ende April bereit

Das Gefängnishotel am Löwengraben 18 öffnet nach sechs Monaten wieder seine Zellen. Alcatraz-Wirt Afrim Baftiroski (32) empfängt ab Ende April die Gäste.

Fehler gesehen?

Das erste Schweizer Gefängnishotel hat turbulente Zeiten hinter sich. Nach der erfolgreichen Eröffnung vor vier Jahren bekam das «Knasthotel» die Tourismusflaute zu spüren und musste letzten Oktober aus finanziellen Gründen schliessen.

Nun will Alcatraz-Wirt Afrim Baftiroski das Hotel Ende Monat wieder eröffnen. Geändert wurden die Preise, die Einrichtung ist dieselbe. «Neu kostet das Zimmer 50 statt 120 Franken, egal ob es einzeln oder zu zweit belegt wird. Die Suiten kosten hundert Franken», so der 32-jährige Mazedonier über die neue Preispolitik. «Mit den günstigen Tarifen sprechen wir Rucksacktouristen und Lastminute-Gäste an», ist Baftiroski überzeugt.

Und im Winter soll das Gefängnis gar zum Partyhotel werden. Dann können Firmen für rund 2500 Franken pro Nacht gleich alle 60 Zellen mieten. Damit Baftiroski auch genügend Zeit für seine Gäste hat, gibt er die Club-Leitung ab. «Den Club werden zwei Profis aus Zürich leiten», verrät der neue Hotelier.

(sam)