Luzern

20. Februar 2011 20:54; Akt: 20.02.2011 20:56 Print

Geothermie: FDP ist dafür

Im Kanton Luzern soll in Zukunft Energie aus dem tiefen Erdinnern gewonnen werden: Dies fordert die FDP in einem Vorstoss.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie will vom Regierungsrat unter anderem wissen, in welchen Gebieten dies möglich wäre. «Wir wollen die Tiefengeothermie zum Thema machen. Das Volumen der alternativen Energien muss erhöht werden», sagte Kantonsrat Robert Küng der Zeitung «Zentralschweiz am Sonntag».

Das Bohren in die Tiefe ist jedoch nicht unproblematisch, wie etwa ein Projekt in Basel zeigte: Dort wurden leichte Erdbeben ausgelöst. Laut Experten ist die Chance, im Kanton Luzern heisses Grundwasser zu finden, im Voralpenraum am grössten. «Dort stösst man am ehesten auf wasserführende Gesteinsschichten in nicht allzu grosser Tiefe», so Nicolas Deichmann vom Schweizerischen Erdbebendienst.

(MFE)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Christian am 21.02.2011 13:32 Report Diesen Beitrag melden

    FDP versucht es mit Wähler-Tricks

    Die Schweizer sollten sich bis zu den Herbst-Wahlen 2011 von den Parteien nicht irritieren lassen, welche nun mit allen möglichen/Unmöglichen Themen auftreten.

    einklappen einklappen
  • Sonnenkönig am 02.08.2011 21:45 Report Diesen Beitrag melden

    Lobby sucht alternative Grosskraftwerke

    Es ist doch erstaunlich, dass gerade die Partei, die sich Jahrelang gegen erneuerbarer Energien gestemmt hat - ich erinnere an die Kürzungen der Forschungs- und Fördergelder in den 1990er Jahren, nun plötzlich diesen Sinneswandel vollzieht. Allen voran Georges Theiler, der nun zu allem Überfluss noch ein absolut banales Buch veröffentlicht hat. Es geht wohl nur darum, neue zentrale & von einer Lobby kontrollierbare Kraftwerke zu bauen - erneuerbare Energien sind aber primär dezentral! Das ist doch der Kern!

  • Roger Böni am 24.02.2011 08:05 Report Diesen Beitrag melden

    SVP fordert dies ja schon längst.

    ja das ist doch nur ein Werbegag, die SVP fordert das ja schon längst.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sonnenkönig am 02.08.2011 21:45 Report Diesen Beitrag melden

    Lobby sucht alternative Grosskraftwerke

    Es ist doch erstaunlich, dass gerade die Partei, die sich Jahrelang gegen erneuerbarer Energien gestemmt hat - ich erinnere an die Kürzungen der Forschungs- und Fördergelder in den 1990er Jahren, nun plötzlich diesen Sinneswandel vollzieht. Allen voran Georges Theiler, der nun zu allem Überfluss noch ein absolut banales Buch veröffentlicht hat. Es geht wohl nur darum, neue zentrale & von einer Lobby kontrollierbare Kraftwerke zu bauen - erneuerbare Energien sind aber primär dezentral! Das ist doch der Kern!

  • Roger Böni am 24.02.2011 08:05 Report Diesen Beitrag melden

    SVP fordert dies ja schon längst.

    ja das ist doch nur ein Werbegag, die SVP fordert das ja schon längst.

  • Christian am 21.02.2011 13:32 Report Diesen Beitrag melden

    FDP versucht es mit Wähler-Tricks

    Die Schweizer sollten sich bis zu den Herbst-Wahlen 2011 von den Parteien nicht irritieren lassen, welche nun mit allen möglichen/Unmöglichen Themen auftreten.

    • Ruth Paulaner am 23.02.2011 18:56 Report Diesen Beitrag melden

      genau so ist es

      gensau so ist es!

    einklappen einklappen