Luzern

08. Februar 2011 22:32; Akt: 08.02.2011 22:38 Print

Geplantes Depotsystem nervt Fasnächtler

von Lena Berger - Zwei Franken pro Becher: Das geplante Depot an der Luzerner Fasnacht stösst bei Fasnächtlern auf wenig Gegenliebe.

Fehler gesehen?

An der diesjährigen Luzerner Fasnacht wird erstmals ein flächendeckendes Depotsystem eingeführt – für sämtliche Becher, Teller und Bestecke wird ein Pfand von zwei Franken erhoben. «Was bei anderen Festen funktioniert, wird dies auch bei der Fasnacht tun», glaubt Ursula Stämmer, Direktorin Umwelt, Verkehr und Sicherheit. Ziel sei es, die Abfallmenge zu reduzieren.

«Reine Geldmacherei», findet dagegen Gian Walker, musikalischer Leiter der Guuggenmusig Näbelhüüler. «Die Stadt rechnet doch damit, dass es den Leuten zu blöd ist, für das Depot anzustehen», ärgert er sich. Auch Linus Jäck, Präsident der Vereinigten Guuggenmusigen, hält wenig vom Pfand: «Sauber bleibt die Stadt sowieso nicht, weil ein Grossteil des Abfalls durch mitgebrachte Getränke entsteht. Es sei denn, man führt auch noch eine Konfettirückgabegebühr ein.»

Ausserdem sollen die Guug­genmusigen in der Altstadt mehr Platz bekommen. Deshalb sollen neu Stände mit exotischem Essen die Fasnächtler aus den engen Gassen locken.

Trotz all diesen neuen Regelungen ist Andréas Härry vom Lozärner Fasnachtskomitee sicher: «Das urluzernerische Fasnachtschaos wird sich nicht disziplinieren lassen.» Er fügt schmunzelnd hinzu: «Wer eine reglementierte Fasnacht will, der soll den Zug nach Basel nehmen.»

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anton K. am 22.02.2015 19:29 Report Diesen Beitrag melden

    Pfand auf Konfetti

    In Anbetracht der grossen Verunreinigung, welche alljährlich anfällt, wäre das Becher-Depot nur ein Tropfen auf dem heissen stein. Wenn aber auf Konfetti ein Pfand drauf wäre, würden die unzähligen Stunden, die ich zur Reinigung meines Gartens aufwenden muss, wenigstens halbwegs bezahlt.

  • Begeisterter Fasnächtler am 09.02.2011 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Super Sache dieses Pfand

    Das ist genau der richtige Weg um den Müll zu reduzieren. Diesen Weg kann man noch weiterdenken. Eine Gebühr für alle Umzugswagen die etwas an die Zuschauer verteilen, Müllrappen auf Konfettis und mit der Fasnachtsplakette wird von jedem Käufer 2 Franken eingezogen. Damit wird die Müllbeseitigung und die Reinigung der Strassen und Plätze nach der Fasnacht finanziert.

  • luzerner am 09.02.2011 09:46 Report Diesen Beitrag melden

    Absolut richtig

    genau richtig ich unterstütze diese art von pfand, so gehts den leuten ans portemonnaie und dann bringts was. super idee

Die neusten Leser-Kommentare

  • Anton K. am 22.02.2015 19:29 Report Diesen Beitrag melden

    Pfand auf Konfetti

    In Anbetracht der grossen Verunreinigung, welche alljährlich anfällt, wäre das Becher-Depot nur ein Tropfen auf dem heissen stein. Wenn aber auf Konfetti ein Pfand drauf wäre, würden die unzähligen Stunden, die ich zur Reinigung meines Gartens aufwenden muss, wenigstens halbwegs bezahlt.

  • Fred am 11.02.2011 13:58 Report Diesen Beitrag melden

    Geldmacherei

    Mann soll bedenken dass der Abfall durch diese Aktion nicht weniger wird! Kaffebecher werden nicht Recycelt - also kann dadurch die Umwelt nicht geschohnt werden.

  • Ruth F. am 10.02.2011 19:28 Report Diesen Beitrag melden

    etwas weiter studieren

    das ist ja die Höhe die Fasnacht ist doch einmal im Jahr und warum wollen die das jetzt auch noch kaputt machen,viel gescheiter wäre es sie würden auf Alu-Dosen und Pet Flaschen ein Pfand einführen, denn die liegen Jahrein Jahraus auf den Strassen im Wald ectr.herum.Bitte ein wenig mehr studieren!!!!!

  • Rüüüüüüdieg Siech am 10.02.2011 12:24 Report Diesen Beitrag melden

    Ade Tradition!

    Wie kriegen wir diese blöde Tradition vom Wintergeister Vertreiben bloss abgeschafft? Genau mit solchen Aktionen! Viele klein Vormationen finanzieren sich durch den Verkauf von Getränken Ihr Sujet. Unser kleiner Truppe aus 12 Leuten zum Beispiel investiert jedes Jahr ca 5000.- für den Wagenbau! Sollten wir keine Getränke mehr verkaufen können wird das wohl der Untergang der kleinen Wilden Truppen an der Luzerner Fasnacht! Also: wir machen so weiter wie immer! Unterstützt die kleinen Vormationen und Guggenmusigen an Ihren Ständen! Rüüüüüüdige Fasnacht

  • Fasnächtler am 09.02.2011 21:49 Report Diesen Beitrag melden

    Konfetti littering

    So ein Blödsinn. Was soll noch alles reglementiert werden? Es gibt schon genug vorschriften! Bald darf man keine Konfetti mehr werfen sonst wird man noch wegen littering angezeigt.