Rüüdig oder nicht rüüdig?

06. Februar 2018 14:04; Akt: 06.02.2018 14:04 Print

Hassen Sie die Fasnacht?

Das Nobelhotel Gütsch in Luzern lädt Anti-Fasnächtler zum Rave. Was machen Sie, wenn Sie vor der Fasnacht flüchten wollen? Teilen Sie uns mit, wie Ihr Alternativprogramm aussieht.

storybild

Fasnacht löst immer Emotionen aus: Die einen lieben sie, die anderen hassen sie. Dazwischen gibt es nichts. (Bild: Keystone/urs Flueeler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab Donnerstag punkt 5 Uhr schläft in Luzern niemand mehr: Dann wird mit dem Urknall die Fasnacht eröffnet, und bis weit in den Morgen des Aschermittwochs wird die Stadt von rüüdigen Fasnächtlern und den Guuggenmusigen beherrscht. Guuggenmusigen übrigens erzeugen in den Gassen der Altstadt 95 Dezibel, in Lokalen gar 105 Dezibel Lärmbelastung – mehr, als in Discos erlaubt ist. Wer in der Innenstadt wohnt, feiert entweder mit oder sehnt den Aschermittwoch herbei.

Umfrage
Wie finden Sie die Fasnacht?

Wenn Sie zur zweiten Sorte gehören, die die Fasnacht nicht rüüdig finden: Lassen Sie uns wissen, wie Sie die Fasnacht überstehen, wohin sie flüchten und was sie tun, um genügend Schlaf zu finden. Hier können Sie uns Ihre Mitteilung zukommen lassen: feedback@20minuten.ch

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anti Fasnächtler am 06.02.2018 14:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nein Danke

    Die Fasnacht ist eh zu einem kollektiven Massenbesäufnis verkommen. Darum: nein Danke!

    einklappen einklappen
  • A~ am 06.02.2018 14:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zürich

    Ich wohne in einem kleinen Dorf in Zürich. Das ist genug um der Fasnacht zu entkommen

    einklappen einklappen
  • TUoP am 06.02.2018 14:31 Report Diesen Beitrag melden

    Karneval

    Ob nun Karneval oder Rave: Der Dachschaden bleibt der gleiche!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • o du lieber Augustin am 08.02.2018 22:58 Report Diesen Beitrag melden

    des Einen Spass, des Anderen Arbeit

    Ich muss nicht flüchten weil ich die Fasnacht nicht suche und sie mich in keinster Weise tangiert. Unschön finde ich die Tage danach wenn die städtischen Anlagen mit Konfetti verziert sind. Die Mitarbeiter der Reinigungsequipen können ein Lied davon singen, das sind die Leidtragenden solcher Fasnachtsumzüge.

  • Andrea am 08.02.2018 12:17 Report Diesen Beitrag melden

    Guggen und Kostüme

    Guggen und kostüme sind super aber ich brauche das nicht mehr früher fand ich es toll und jetzt nicht mehr eh so. Allen eine schöne Fasnacht..

  • Jürgen Köninger-Stöckli am 08.02.2018 10:28 Report Diesen Beitrag melden

    Bn kein Fan - gönne es den Fasnächtlern

    Bin kein Fasnachtsfan aber gönne es denen die Spass daran haben wenn sie sich im Rahmen des menschlichen halten. Schöne Fasnacht wünsche ich allen Fans.

  • Thomas 73 am 07.02.2018 21:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die einen ... 

    Lieben sie, die anderen hassen sie. Egal, lasst jeden feiern wie er will. Hauptsache Ihr geniesst Euer Leben!

  • Melissa am 07.02.2018 11:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht ohne Luzernerfasnacht !

    Die Luzernerfasnacht liebe ich genau wie die Baslerfasnacht, was mir an den Luzerner besonders gefällt, die Guggenmusik haben mehr Pauer und spielen lockerer als die Basler und eine Reise von Basel nach Luzern lohnt sich sowieso, es gibt so viel schönes in der Innerschweiz zu sehen ! Einzig das Wort Rüüdig stört enorm !

    • AnnaSanne am 07.02.2018 13:00 Report Diesen Beitrag melden

      Es rüüüüdigs Detail

      Pech gehabt, liebe Melissa: RÜÜÜÜDIG gehört zu Lozärn wie die der Wasserturm. Aber vielleicht lernen wir extra für die Lozärner Fasnacht noch Baseldytsch...

    einklappen einklappen