Malters LU

05. Dezember 2019 17:43; Akt: 05.12.2019 17:43 Print

Heftige Kollision trotz Vollbremsung

Zwischen Malters und Littau kam es am Donnerstag zu einem Auffahrunfall. Eine Person wurde leicht verletzt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 23-jähriger Autofahrer war um 7 Uhr am Donnerstag unterwegs auf der Hauptstrasse von Malters LU Richtung Luzern. Bei der Abwzeigung Kaiserhof wollte er nach links abbiegen. Wegen des Gegenverkehrs musste er vor dem Abbiegen anhalten, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

Weil ein nachfolgender 24-jähriger Fahrer das stehende Auto zu spät bemerkte, musste dieser eine Vollbremsung einleiten. Trotzdem prallte das Auto massiv ins Heck des stehenden Autos. Der 24-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen, teilt die Polizei mit.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 30'000 Franken, wie die Polizei mitteilte.

(jab)