Paraplegiker-Zentrum Nottwil LU

16. Februar 2020 18:38; Akt: 24.02.2020 10:43 Print

Roboter hilft Patienten, wieder gehen zu lernen

In Nottwil steht neuerdings einer der fortschrittlichsten Therapie-Roboter. Der Lokomat ist eine Schweizer Erfindung, die betroffenen Menschen hilft, ihre Beweglichkeit wiederzuerlangen.

Der Lokomat ist schon in anderen Therapieeinrichtungen im Einsatz. Im Video zeigt Nele, wie sie dank dem Lokomat Gehen lernte. (Video: Hocoma, Switzerland)
Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Schweiz werden jedes Jahr rund 16'000 Schlaganfälle und zwischen 3000 bis 5000 Schädel-Hirn-Traumata verzeichnet. Ihnen soll nun der Geh-Roboter Lokomat helfen: Er soll Patienten mit einer Beeinträchtigung der Gehfähigkeit dabei unterstützen, ihre motorischen Funktionen etwa nach einem Schlaganfall, Schädelhirntrauma, Rückenmarksverletzung, Multipler Sklerose oder auch Parkinson wiederzuerlangen. Er ermögliche selbst neurologisch schwer betroffenen Patienten eine intensive Gangtherapie, heisst es in einer Mitteilung des Herstellers.

Der Lokomat assistiere den Patienten beim aufrechten Gang auf einem Laufband. Während der Lokomat-Therapie hätten die Patienten die Möglichkeit, mit ihrer Eigenaktivität einen Avatar durch eine virtuelle Welt zu steuern und erhielten ein Echtzeit-Feedback über ihre Leistungen. Durch diese spielerischen Übungen während der Therapie soll die Motivation und der Therapieerfolg verbessert werden, teilt der Hersteller weiter mit.

Wichtige Kooperation von Therapie und Forschung

Therapie-Zentren überall auf der Welt behandeln ihre Patienten schon mit dem Lokomat. Das 1000. Exemplar des Hightech-Geh-Roboters steht nun seit kurzem in Nottwil. Diana Sigrist-Nix, Leiterin Rehabilitation des Schweizer Paraplegiker-Zentrums, freut sich für die Patienten, die neue Therapiemöglichkeiten erhalten: «Dank dem Lokomat können sich unsere Therapeutinnen und Therapeuten noch intensiver um die Patientinnen und Patienten kümmern und so bestmögliche Resultate erzielen. Gemeinsam geben wir Menschen, die einen schweren Rückschlag erlitten haben, mehr Lebensqualität und neue Hoffnung. Das freut mich.»

Entwickelt wurde der Lokomat an der Uniklinik Balgrist in Zürich in enger Zusammenarbeit mit der Hocoma AG aus Volketswil.


(nke)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Special K am 16.02.2020 21:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Gutes Ding der Lokomat, gibts aber schon länger. ... Tausend Dank an all die Angestellten im Paraplegiker Zentrum, ohne EURE Hilfe würde ich und viele andere nicht mehr laufen! Auch wenn eure Arbeit nicht immer direkt wertgeschätzt wird solltet Ihr wissen das Ihr leben rettet.

  • Samy am 16.02.2020 22:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Ich selbst war davon betroffen. Ein Riesen Dankeschön Danke das euch gibt

  • _ogghi_ am 17.02.2020 06:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selber...

    War ich auch im Lokomat, super Gerät. Man kann graduell mehr Gewicht selber tragen, Unterstützung reduzieren, so ganz sachte wieder Kraft aufbauen! Im SPZ stehen bald 2 glaub ich?

Die neusten Leser-Kommentare

  • _ogghi_ am 17.02.2020 06:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selber...

    War ich auch im Lokomat, super Gerät. Man kann graduell mehr Gewicht selber tragen, Unterstützung reduzieren, so ganz sachte wieder Kraft aufbauen! Im SPZ stehen bald 2 glaub ich?

  • Alfred Huber am 16.02.2020 22:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lokomat

    Lokomaten sind bereits schon seit längerer Zeit in diversen Einrichtungen in die stationäre Rehabilitation integriert. Nur ganz wenige Zentren bieten den Lokomaten als ambulante Therapiemöglichkeit an, z.B. Revigo in Volketswil (das Standbild vom Video wurde dort aufgenommen).

  • Samy am 16.02.2020 22:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Ich selbst war davon betroffen. Ein Riesen Dankeschön Danke das euch gibt

  • Special K am 16.02.2020 21:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Gutes Ding der Lokomat, gibts aber schon länger. ... Tausend Dank an all die Angestellten im Paraplegiker Zentrum, ohne EURE Hilfe würde ich und viele andere nicht mehr laufen! Auch wenn eure Arbeit nicht immer direkt wertgeschätzt wird solltet Ihr wissen das Ihr leben rettet.

  • Kämpfernatur am 16.02.2020 20:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nottwil

    Super Sach nur nähmets in Nottwil lüt mit Schlagahfall garnet