Hildisrieden LU

01. Februar 2011 22:50; Akt: 01.02.2011 21:18 Print

Hildisrieder Talent reist an die Automech-WM

von nop - Flavio Helfenstein, Automech aus Hildisrieden, setzte sich vergangene Woche im 6-Länder-Cup in Lenzburg gegen elf Mitbewerber durch und wurde bester europäischer Automech.

storybild

Automechaniker Flavio Helfenstein. (Michèle Wildisen)

Fehler gesehen?

Innerhalb von 70 Minuten mussten die Bewerber zehn Postenarbeiten in den Kategorien Fehlersuche in der Elektrik, Getriebe zusammensetzen und Achsgeometrie erledigen. Den Zeitdruck hatte Helfenstein im Griff: «Ich bin einfach konzentriert geblieben.» Dadurch ergatterte er stolze 818 von 1000 Punkten – und lag damit weit vor dem Zweitplatzierten mit 660 Punkten. Als Belohnung darf der 21-Jährige im Oktober bei den Berufsweltmeisterschaften in London antreten. Um auch hier eine Chance auf den Titel zu haben, wird er ab jetzt intensiv trainieren. «Es ist noch einiges zu tun», sagt Helfen­stein, der für das Training sogar seine Wochenenden opfern wird.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Leon Degrelle am 03.02.2011 20:20 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    bin selber mech. und weiss was Fehlersuche heisst! Ich drück dir die Daumen. Weiter so

  • hochuli am 02.02.2011 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    Hopp de Bäse, das het ghaue

    Herzliche Gratulation, wieder ein junger Mensch der weiss was er will und kann. Nachahmer werden dringend gesucht. Es gibt noch viele gescheite Jungs und Mädels.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Leon Degrelle am 03.02.2011 20:20 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    bin selber mech. und weiss was Fehlersuche heisst! Ich drück dir die Daumen. Weiter so

  • hochuli am 02.02.2011 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    Hopp de Bäse, das het ghaue

    Herzliche Gratulation, wieder ein junger Mensch der weiss was er will und kann. Nachahmer werden dringend gesucht. Es gibt noch viele gescheite Jungs und Mädels.