Luzern

10. Februar 2011 22:30; Akt: 10.02.2011 21:23 Print

In Luzern fehlen zwei Uhren

In der Stadt Luzern werden derzeit gleich zwei prominente Uhren restauriert bzw. repariert. Das rund 300 kg schwere Uhrwerk des Zytturms befindet sich seit Ende Dezember zur Restaurierung bei der Muff Kirchturmtechnik AG in Triengen.

storybild

Zwei Turmuhrrestauratoren setzen das Uhrwerk des Zytturms wieder zusammen. (mfe)

Fehler gesehen?

Für den Transport musste es von Turmuhr-Restauratoren in seine Einzelteile zerlegt werden. «Danach wurde es gefettet, poliert und wieder zusammengesetzt», sagt Geschäftsleiter Thomas Muff. Jetzt folgt ein Testlauf. Ist dieser erfolgreich, wird das Uhrwerk aus dem Jahr 1535 wieder zerlegt und bis Ostern im Zytturm wieder aufgebaut.

In der Reparatur befindet sich im Moment die Uhr der Bahnhof-Front: Bei ihr hat der Sekundenzeiger schlapp gemacht. «Eine SBB-Bahnhofuhr die nicht sekundengenau läuft ,das geht gar nicht», so SBB-Sprecher Daniele Pallecchi. Die Uhr wird im April fertig repariert sein.

(MFE/dag)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hans satt am 11.02.2011 03:32 Report Diesen Beitrag melden

    VBL?

    Bei den Verspätungen dauernd macht ein kaputter Sekundenzeiger auch nix mehr aus.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hans satt am 11.02.2011 03:32 Report Diesen Beitrag melden

    VBL?

    Bei den Verspätungen dauernd macht ein kaputter Sekundenzeiger auch nix mehr aus.