Luzern

02. Juli 2014 17:17; Akt: 03.07.2014 16:19 Print

Jeder dritte Schüler an Veloprüfung fehlerlos

Über 3700 Schüler absolvierten zwischen Mai und Juni die praktische Veloprüfung. Ziel ist, dass sich die Kinder sicher und korrekt mit dem Velo im Strassenverkehr bewegen können.

storybild

Zwischen Mai und Juni absolvierten Fünft- und Sechstklässler die praktische Veloprüfung. (Bild: Keystone/Steffen Schmidt)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Kanton Luzern haben alle 3731 angetretenen Schüler die praktischen Radfahrertests ohne Unfälle absolviert. 31 Prozent der Schüler kamen gar ohne Fehler durch. Die Luzerner Polizei führte die Radfahrertests gemäss Mitteilung vom Mittwoch wischen dem 15. Mai und dem 30. Juni mit Unterstützung des SRB Swiss Cycling Luzern durch. Sie fanden an 35 Orten in Luzerner Stadtquartieren und Schulzentren auf der Landschaft statt.

«Durchfallen» können die Schüler bei den Tests nicht. Nach gefährlichen Situationen sei es aber in früheren Jahren auch schon zu Nachschulungen in Absprache mit Eltern und Lehrern gekommen, sagte ein Polizei-Sprecher auf Anfrage.

An den Tests nehmen Schülerinnen und Schüler der fünften und teilweise der sechsten Primarklassen teil. Ziel ist es gemäss Polizei, dass sich die Kinder mit dem Fahrrad korrekt und sicher im Strassenverkehr bewegen können. Die Kinder werden durch Lehrer und Verkehrsinstruktoren auf die Prüfung vorbereitet.

(sda)